29.11.14 08:23 Uhr
 175
 

Hirntotes Prügelopfer: Lebenserhaltende Maßnahmen wurden abgestellt

Die Studentin Tugce A. ist tot: Die Eltern der hirntoten Studentin haben nun die lebenserhaltenden Maschinen abstellen lassen.

"Die Familie hat sich entschieden, dass die Geräte heute Abend abgeschaltet werden", heißt es in einem Statement: "Das heißt, Tugce wird nicht mehr länger am Leben gehalten."

Vor dem Krankenhaus in Offenbach soll es für die mutige Frau eine Gedenkveranstaltung geben: Sie hatte sich für zwei bedrohte Mädchen eingesetzt und wurde selbst zum Opfer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Eltern, Prügelopfer
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2014 08:37 Uhr von supermeier
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Warum wird ein Mordopfer, eines erwiesenermaßen minderwertigen Täters, so salopp als Prügelopfer beleidigt?
Kommentar ansehen
29.11.2014 14:07 Uhr von AMB
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
für mich muß es eine Regelung geben, die solche Straftaten anders ahndet und durch die Täter für die Gesellschaft nicht eine Last darstellen, sondern erst durch Ihre Bestrafung dann in die Lage versetzt werden endlich mal etwas für die Menschen zu tun.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?