29.11.14 08:11 Uhr
 6.813
 

Nordkorea: Skurriles Photoshooting mit Kim Jong Un und Kampfpilotinnen

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un posiert gerne für die Kamera, um sich volksnah zu geben.

Diesmal galt sein Bürgerbesuch Kampfpilotinnen, dabei entstanden besonders skurrile Bilder.

Die Kampfpilotinnen sind mit Blumen bewaffnet und lauschen ihrem Diktator ergeben, der selbst gerne fliegt, obwohl er keine Lizenz hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Foto, Nordkorea, Kim Jong-un
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2014 08:13 Uhr von blade31
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Propaganda eben aber wo ist das Skurril?
Kommentar ansehen
29.11.2014 08:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist an dem Bild skurril?

Dachtest du etwa, dass es in NK keine Blumen geben würde?
Kommentar ansehen
29.11.2014 09:10 Uhr von TbMoD
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"...der selbst gerne fliegt, obwohl er keine Lizenz hat"

Ein Diktator brauch für irgendwas eine Lizenz ? Ja genau ^^
Wohl eher zu fett kommt nicht in den Sitz.
Kommentar ansehen
29.11.2014 11:25 Uhr von lucstrike
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Kampfpilotinnen sind mit Blumen bewaffnet"

Wieso bewaffnet ??? Die halten je einen Strauß im Arm, oder muss ich nun in der Stadt aufpassen das jeder Blumenstrauß Träger in Wirklichkeit ein Krieger ist ??
Kommentar ansehen
29.11.2014 12:50 Uhr von r1flitze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hübscher Beerdigungskranz.................
Kommentar ansehen
29.11.2014 13:03 Uhr von d1pe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum glauben eigentlich alle, dass die Nordkoreaner Kim Jong Un hassen würden und z.B. gezwungen werden zu lächeln? Gerade für einen Soldaten stellt es wahrscheinlich eine große Ehre dar vom Führer einen Blumenstrauß zu bekommen und mit ihm auf einem Foto zu sein.
Kommentar ansehen
29.11.2014 14:42 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Supermoderne Kampf-Jets da im Hintergrund. Schätze mal Baujahr 1965
Kommentar ansehen
29.11.2014 19:04 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So cool wie Dennis Rodman.......................
Kommentar ansehen
29.11.2014 20:46 Uhr von Kennyisalive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der lebt noch? War der nicht verschwunden und sollte ne Abmagerungskur machen?
Kommentar ansehen
29.11.2014 20:51 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also erstmal, der Mantel kleidet ihn genausowenig wie sein Frisürchen.

Zweitens: Die Aufnahme von Frau Merkel mit Spielberg und Hanks finde ich ebenfalls befremdlich.
Kommentar ansehen
30.11.2014 03:14 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn es hier Subtiler abläuft, marketingtechnisch macht er sich doch ganz gut.
Kommentar ansehen
30.11.2014 08:00 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was will uns dieser verwirrte Web Reporter berichten? Das es in Nordkorea üblich ist die Kampfpilotinnen mit Hawai Blumensträuße zu dekorieren? Oder das die Einstiegsleiter fest angeschraubt ist bei dem Besichtigungsjet im Hintergrund. Oder aber das die Frisur von Kim Jong Un genauso modisch ist wie die von Angela Merkel.

Na ja ich weiß es nicht.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?