28.11.14 16:42 Uhr
 366
 

Bad Salzuflen: Brandanschlag auf Moschee - Verdächtige verhaftet

Am 11. Oktober wurde in Bad Salzuflen ein Anschlag auf eine Moschee verübt. Laut den Ermittlern ist die Brandstiftung nun aufgeklärt.

Zwei jesidische Kurden wurden von der Polizei verhaftet. Einer der beiden wurde nach seinem Geständnis gegen Zahlung einer Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt. Der andere bleibt wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung in Haft.

Die Polizei ermittelt noch gegen weitere Verdächtige. Als Motiv für die Tat wurde die Verfolgung von Jesiden durch die IS in Syrien genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WOK...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bad, Moschee, Verdächtige, Brandanschlag, Bad Salzuflen
Quelle: welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2014 19:59 Uhr von Imogmi
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2014 20:21 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN