28.11.14 16:26 Uhr
 205
 

Großbritannien: Stadtbewohner erzeugen sauberen Strom via Fitness

In Großbritannien gibt es seit neuestem Outdoor-Fitnessgeräte in der Stadt, die es den Stadtbewohnern erlauben, sauberen Strom für die eigene Stadt zu erzeugen.

Das Unternehmen, welches die innovativen Fitnessgeräte zur sauberen Stromerzeugung beim Training baut, trägt den Namen "The Great Outdoor-Fitness Company" und will mit ihrem System auch den Geldbeutel der Nutzer schonen.

In Zukunft sollen Nutzer automatisch erkannt werden und der grüne Strom, den sie produzieren, via der Stadtwerke von deren Rechnung abgezogen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: England, Strom, Fitness
Quelle: trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2014 16:37 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ newsleser54
Auf dem Fahrrad solltest du nebenbei 50W schaffen ohne all zu schnell ins Schwitzen zu kommen.
Nur mal so als Vergleichswert...
Kommentar ansehen
28.11.2014 17:26 Uhr von Biblio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte man auch in Fitnessstudios einführen. Will nicht wissen, wieviel Energie täglich dabei verpufft.
Kommentar ansehen
28.11.2014 17:36 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schön und Gut, nur, das zukünftige AUTOMATISCHE ERKENNEN hinterlässt wieder so einen Faden Beigeschmack von BigBother!
Kommentar ansehen
29.11.2014 08:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht. An der Küste der Ostsee und vermutlich an vielen anderen Orten in Deutschland stehen auch Haufenweise Fitnessgeräte, die aber keinen Strom erzeugen und trotzdem gerne genutzt werden.

Da würden sich die britischen Geräte sehr lohnen, wenn nicht der ständige Vandalismus wäre...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?