28.11.14 15:49 Uhr
 150
 

China erklärt Fußball zum Schulfach

China ist bereits seit längerer Zeit bemüht, innerhalb der eigenen Grenzen einen beachtenswerten Fußballmarkt zu schaffen. Die Verpflichtungsserien ausgedienter europäischer Starspieler durch chinesische Vereine konnte bislang allerdings nicht über Manipulationsskandale und dergleichen triumphieren.

Nun soll der Fußballsport im Reich der Mitte auf neue Art und Weise gefördert werden. So hat die chinesische Regierung den Ballsport zum Schulfach erklärt. Demnach untersteht die Förderung des chinesischen Nachwuchses ab sofort dem nationalen Erziehungsministerium.

China belegt aktuell Platz 99 der offiziellen Weltrangliste im Fußball.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, China, Aufstieg
Quelle: spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?