28.11.14 15:49 Uhr
 148
 

China erklärt Fußball zum Schulfach

China ist bereits seit längerer Zeit bemüht, innerhalb der eigenen Grenzen einen beachtenswerten Fußballmarkt zu schaffen. Die Verpflichtungsserien ausgedienter europäischer Starspieler durch chinesische Vereine konnte bislang allerdings nicht über Manipulationsskandale und dergleichen triumphieren.

Nun soll der Fußballsport im Reich der Mitte auf neue Art und Weise gefördert werden. So hat die chinesische Regierung den Ballsport zum Schulfach erklärt. Demnach untersteht die Förderung des chinesischen Nachwuchses ab sofort dem nationalen Erziehungsministerium.

China belegt aktuell Platz 99 der offiziellen Weltrangliste im Fußball.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, China, Aufstieg
Quelle: spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Türkischer Nationaltrainer Fatih Terim nach Schlägerei zurückgetreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?