28.11.14 14:27 Uhr
 1.551
 

Großbritannien: Bauer benutzt historischen und wertvollen Dolch als Türstopper

Ein Bauer aus der englischen Grafschaft Norfolk hatte ein Bronzeobjekt gefunden und dieses zwölf Jahre als Türstopper benutzt.

Doch dann stellte sich heraus, wie wertvoll der Gegenstand war: Es handelt sich nämlich um einen 3.500 Jahre alten Dolch, der von Forschern als "bahnbrechende Entdeckung" bezeichnet wird.

Der Bauer wollte den Dolch bereits wegwerfen, doch nun ist er im Museum ausgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Fund, Bauer, Tür, Dolch
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus
Kalifornien: Mann geht täglich seit 2012 ins Disneyland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2014 22:38 Uhr von Hidden92
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gabs die selbe Nachricht nicht vor nem Jahr oder so schonmal mit nem historischen Eimer?
Kommentar ansehen
30.11.2014 21:27 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja das kann halt schon mal passieren, wenn man sich nicht auskennt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?