28.11.14 11:51 Uhr
 310
 

Australien: Leichenwagen mit eingesargter Leiche gestohlen

Wenige Minuten vor der Trauerfeier klaute ein Dieb den Leichenwagen, der vor der Halle, in der die Feierlichkeiten stattfinden sollten, geparkt hatte. Darin befand sich der Sarg samt Leiche.

Angestellte des Bestatters waren nur kurz eine Transportkarre besorgen, als sie danach den Leichenwagen davon fahren sahen. Ein Mitarbeiter verfolgte den Dieb anschließend mit seinem Privatauto.

Den Leichenwagen konnte der Verfolger schließlich auf einem Schulhof blockieren und die Polizei alarmieren. Später stellte sich heraus, dass der Autodieb aus einem Heim ausgerissen war. Das Heim beherbergt Demenzkranke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Leiche, Leichenwagen
Quelle: wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2014 12:11 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier auf TF wurde vor ein paar Monaten ein Leichenwagen mit Inhalt abgeschleppt, weil der Fahrer ein paar Unterlagen im Rathaus zwecks Bestattung abholen musste, als er zurück kam, war das Auto weg.....
Kommentar ansehen
28.11.2014 12:32 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Leiche ausschlachten und Einzelteile verticken bringt jedenfalls mehr Kohle, als das Gleiche mit dem Wagen zu tun xD

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?