28.11.14 09:58 Uhr
 176
 

Wolfgang Schäuble fordert Einhaltung der Schuldengrenzen der Europäischen Union

Bundesminister der Finanzen Wolfgang Schäuble fordert eine strengere Einhaltung der EU-Schuldengrenzen. Mit dieser Aussage reagiert der 72-Jährige auf aktuelle Krisen in Frankreich und Italien.

Die EU-Kommission hatte vor kurzem beschlossen, "Defizitsünder" vorerst nicht zu bestrafen. Eine öffentliche Debatte darüber, dass Mitgliedsstaaten der EU die Defizitgrenzen nicht einhalten, lehnte Schäuble jedoch ab. Der Finanzminister appellierte an die gemeinsam Solidarität und Verantwortung.

Deutschland selbst beachtet aktuell mit dem Bundeshaushalt die vorgeschriebene EU-Grenze. Laut Schäuble ist das "die Voraussetzung dafür, dass wir auch bei anderen dafür eintreten können, dass auch die sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten an die europäischen Regeln halten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Felixa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wolfgang Schäuble, Europäische Union, Schäuble, Schuldengrenze
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"
Finanzminister Wolfgang Schäuble wirft Martin Schulz "Dampfplauderei" vor
Finanzminister Wolfgang Schäuble möchte Solidaritätszuschlag abschaffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2014 10:12 Uhr von jschling
 
+1 |