28.11.14 08:28 Uhr
 2.831
 

Das längste Lied der Welt dauert schon 14 Jahre

Bereits 14 Jahre dauert das längste Lied der Welt bisher. Doch bei den 14 Jahren soll es nicht bleiben, denn der Song soll ganze 1.000 Jahre gespielt werden.

Der Song wird von einem Computer generiert, der zufällig Töne ausgibt, die sich in der Folge aber niemals wiederholen.

Begonnen hat man mit "Longplayer" am 1.Januar 2000 - folglich endet das Lied am 31.Dezember im Jahr 2999 - was man sich online im Livestream anhören kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Welt, Computer, Lied, Livestream, Longplayer, 2999, Tonfolge
Quelle: cafegelb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Neuer Trailer zur vierten Staffel von der Tech-Nerd-Serie "Silicon Valley"
Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2014 08:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, Seite kann man es ja nicht wirklich nennen....eher Scheisse - dafür ist Pauletrottel schon jetzt nervig.

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
28.11.2014 10:06 Uhr von funi31
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wird es davon auch eine Maxi geben?
Kommentar ansehen
28.11.2014 10:16 Uhr von Naikon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ganz ohne Unterbrechungen werden 1000 Jahre wohl kaum möglich
Kommentar ansehen
28.11.2014 10:27 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Naikon

Wieso nicht?
Kommentar ansehen
28.11.2014 10:32 Uhr von kampat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön? naja, die augen sind völlig zu tief angeordnet... komisch anzusehen, aber sicher nicht schön...
Kommentar ansehen
28.11.2014 10:43 Uhr von VerSus85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dinge die die Welt nicht braucht!

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
28.11.2014 11:22 Uhr von holly47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber das Ende würde ich schon gerne hören,nur bis dahin haben wir uns längst die Köpfe eingeschlagen.
Kommentar ansehen
28.11.2014 11:28 Uhr von pitufin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ werde mir den Endakkord im Jahre 2999 mal anhören