27.11.14 19:44 Uhr
 274
 

Großbritannien: Weitere Datenjagd im Internet soll legalisiert werden

Erst dieses Jahr war es den britischen Liberaldemokraten gelungen, eine Vorlage zur Ermöglichung erweiterter Vorratsdatenspeicherung zu stoppen. Trotzdem wird von einer Regierung, zu der diese Liberaldemokraten gehören, bereits jetzt wieder ein neuer Vorstoß in dieser Richtung unternommen.

Unter Hinweisen auf "terroristische Bedrohungen" beklagte Ministerin May Blockaden der Liberalen, die damit gegen die Sicherheit des Landes stünden. Und sie scheint eine breite Zustimmung zu finden. Gegenstimmen gibt es aufgrund damit verbundener Kosten und Zweifeln an der Effektivität.

Doch hieß es, es müsse bei Industrie, Zivilgesellschaft und der breiten Öffentlichkeit für neue Überwachungsmethoden geworben werden. Im aktuellen Fall heißt das, dass Internet-Provider die eindeutige Identifizierung von Onlinenutzern sicherzustellen haben. Und zwar für sämtliche Zugangsgeräte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stray_Cat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Plan, Spionage, Vorratsdatenspeicherung, Prism
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2014 19:45 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Weitere Datenjagd im Internet soll legalisiert werden

Damit sie nicht wie jetzt und seit etlichen Jahren illegal stattfindet....

Applaus, Applaus!

Als wenn legal oder illegal denen nicht scheissegal wäre...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
27.11.2014 19:52 Uhr von Sarkast
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schimpfe ich jetzt auf Regierungen, die Daten sammeln wollen oder lieber auf Regierungen, die Attentate nicht verhindern?

Ich kann mich im Moment nicht entscheiden.....
Kommentar ansehen
27.11.2014 19:55 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sarkast

Oder schimpft man besser auf ReGierungen, die mit durch sie gesteuerten Medien eine ständiges Angstpotential erzeugen, denn nur mit Angst kann man Menschen beherrschen. Und mit Überwachung!
Kommentar ansehen
28.11.2014 00:14 Uhr von wombie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
GB outet sich immer mehr als totalitaerer Ueberwachungsstaat. Na gut, wieder ein Land weniger das man guten Gewissens besuchen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol
Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude
Tennis: Novak Djokovic verliert bei Australian Open überraschend gegen 117ten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?