27.11.14 19:17 Uhr
 948
 

Essen: Vollverschleierte Mutter bekommt Schulgeländeverbot

Eine Grundschule in Essen hat einer Mutter verboten, das Gelände zu betreten, weil sie vollverschleiert ist.

Die Tamilin aus Sri Lanka trägt einen dunklen Nikab und habe die Kinder verängstigt, so die Eltern.

"Sogar muslimische Mütter, die selber Kopftuch tragen, haben damit gedroht, ihr Kind abzumelden, wenn die vollverschleierte Frau weiterhin die Schule betritt", so die Rektorin über die umstrittene Entscheidung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Verbot, Essen, Grundschule, Schleier
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2014 19:22 Uhr von TinFoilHead
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Vollverschleierte Mutter bekommt Schulgeländeverbot

Wer weiß, vielleicht wars ja auch der Vater...
Kommentar ansehen
27.11.2014 19:46 Uhr von huntingphil
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Religöse Verfolgung gibt es aktuell in Deutschland. Und zwar müssen sich täglich unsere jüdischen Mitmenschen vor gewalttätigen Übergriffen von Muslimen fürchten. Quellen gibts dafür unzählige...
Kommentar ansehen
27.11.2014 19:54 Uhr von soulicious
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@ fr56

Bist du eigentlich noch ganz dicht? Mal ernsthaft ... :-)

Wir leben hier in der Zivilisation und hier zeigt man sich. Selbst unsere Nonnen als Gottesfrauen zeigen ihr Gesicht.

Ich denke du weißt selber wie unpassend und unnötig die Vollverschleierung in Europa ist. Du redest es dir nur positiv weil du sonst deiner Kultur gegenüber ein schlechtes Gewissen hast. Versteh ich sogar. Ändert aber nichts daran dass eine Vollverschleierung nicht in die europäische Gesellschaft passt, weder zivil und schon gar nicht beruflich.

Wie auch immer: ich bin schon groß und mir macht das auch Angst.
Kommentar ansehen
27.11.2014 20:24 Uhr von Rechtschreiber
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist daran umstritten? Wenn ich mich wie ein Volldepp als Clown verkleide, und dann in eine Bank gehe, dann darf ich mich auch nicht wundern, wenn man die Polizei ruft. Wer sich wie ein Volldepp verkleidet, wird wie ein Volldepp behandelt.
Kommentar ansehen
27.11.2014 21:30 Uhr von DarkBluesky
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
woher sollen die Wissen das es die Mutter ist??? Wahrscheinlich hat die noch den Reisepass, wo die genauso aussieht.
Kommentar ansehen
28.11.2014 03:10 Uhr von Pils28
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2014 08:19 Uhr von EddieBeton
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die muss Deutschlandverbot bekommen.
Kommentar ansehen
28.11.2014 10:30 Uhr von supermeier
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mal langsam Leute, bringt Kinderschänder nicht auf neue Ideen, wie man sich unerkannt kleinen Kindern nähern kann.
Kommentar ansehen
28.11.2014 11:45 Uhr von sooma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
27.11.2014 21:30 Uhr von DarkBluesky
"woher sollen die Wissen das es die Mutter ist???"

So:

"In Essen haben jedoch inzwischen auch Kindertagesstätten Schwierigkeiten mit verschleierten Frauen. Laut "WAZ" beraten die evangelischen Einrichtungen darüber, wie Erzieherinnen die Nikab tragenden Mütter identifizieren könnten. Die Stadtverwaltung wiederum teilte dem Blatt mit, dass verhüllte Frauen sich notfalls in einem Nebenraum den Kindergärtnerinnen zu erkennen geben müssten, ehe ihnen ihre Kinder übergeben werden könnten." (Quellartikel)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?