27.11.14 19:07 Uhr
 719
 

Ein Armband soll Schlüssel und Passwörter ersetzen

Moderene Menschen müssen sich mittlerweile unzählige Passwörter für ebenso unzählige Accounts merken. Und ganz haptisch tragen wir auch noch Schlüssel mit uns herum.

"Everykey" soll das alles leichter machen. Hierbei handelt es sich um ein Wearable, also um ein smartes Kleidungsstück. Das Armband sendet Daten an Smartphones, Computer, Türen und mehr - sodass man nur noch "Everykey" quasi als Generalschlüssel benötigt.

Noch ist "Everykey" ein Konzept und sucht finanzielle Unterstützung durch die Crowd.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ersatz, Passwort, Schlüssel, Armband, Crowdfunding
Quelle: neuerdings.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2014 19:11 Uhr von TinFoilHead
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja, die Idee strotz nur so vor Sicherheit.
facepalm
Kommentar ansehen
27.11.2014 19:16 Uhr von nchcom
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Mit einem verschlüsseltem Fingerprint könnte es schon was werden.

[ nachträglich editiert von nchcom ]
Kommentar ansehen
27.11.2014 19:31 Uhr von brycer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn man dieses ´Generalschlüssels´ verlustig wird (verloren, gestohlen ...) dann steht man da wie ein Depp und ein anderer hat eventuell Zugang zu allem (Wohnung, Auto, Bankkonten...).
Man kann ja alles online sperren... aber dafür braucht man wahrscheinlich auch für alles und jedes ein extra Passwort, die man sich dann auch alle merken soll und ´die Katze läuft wieder auf den alten Füßen´. ;-)
Je mehr ich online miteinander vernetze, umso mehr Sicherheitslücken schaff ich mir, weil ich alles von außen leichter (und konzentrierter) angreifbar mache.

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
27.11.2014 20:19 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nchom:
So sicher ist so ein Fingerabdruckscanner auch nicht.

http://www.techstage.de/...
Kommentar ansehen
28.11.2014 00:55 Uhr von justmy2cents
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Moderene Menschen müssen sich mittlerweile unzählige Passwörter für ebenso unzählige Accounts merken."

MODERENE?

Ich als MODERNER Mensch benutze einfach einen passwort safe wie z.B. Lastpass, KeyPass 1Password oder wie sie auch alle heißen mögen...
wobei man sich genau überlegen sollte welchen man benutzt, da z.B. letzt genannter ein Sicherheitstechnischer Super-GAU ist...
Kommentar ansehen
28.11.2014 03:55 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LOL Kickstarter...

Design:
Ich hatte da noch nen Jawbone Up rumliegen, und hab mir gedacht das reicht.

Security:
Die Passwörter sind sicher und werden manchmal noch nicht mal da ankommen, wo sie gebraucht werden.

Tech Specs:
Wie jeder andere $10 BT Beacon, nur mit anderer Firmware.

People:
Es gibt 19 von uns, bei $100k werden wir also annähernd umsonst arbeiten.

Timeline:
Kauft jetzt oder vergesst es. Das ist eins dieser Projekte die danach wieder begraben werden.
Kommentar ansehen
28.11.2014 10:17 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...20 Jahre EInziehen der Rente und durchziehen. Passiert nie wieder..."
Da wird es bei vielen (Anzahl stetig steigend) wohl nicht viel einzuziehen geben. Also was solls? ;-)
Kommentar ansehen
28.11.2014 11:17 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheit bedeutet ja lediglich, den Aufwand Zugang zu etwas zu bekommen, so weit zu erhöhen, dass es sich nicht lohnt dieses Ansinnen zu verfolgen. Reduktion aller relevanten Schlüssel und Passwörter auf ein Funk(!) Armband, wäre das genaue Gegenteil davon den Aufwand zu erhöhen. Es würde alles gebündelt abholbereit liegen. Das Lohnt sich ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?