27.11.14 17:08 Uhr
 337
 

Angriff auf Bahn-Mitarbeiterin bei Berlin

Erst in der Bahn randaliert, dann die Zugbegleiterin angegriffen: Am Mittwoch ist ein Mann in einer Regionalbahn von Berlin-Spandau nach Nauen komplett ausgerastet.

Nachdem er in einem Abteil geschrien und den Sitz beschädigt hatte, sprühte er einer Zugbegleiterin Reizstoff ins Gesicht. Die Frau musste ärztlich behandelt werden.

Der Angreifer konnte in Brieselang flüchten. Nun fahndet die Polizei nach ihm und sucht Zeugen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Bahn, Angriff
Quelle: maz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2014 18:59 Uhr von Shalanor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Täterbeschreibung bei eienr suche ist ganz einfach zu lösen.
Sein Vokabular war wahrscheinlich:
Hure, Alter, viele Worte mit Ü und EHRE (welche diese Bande nicht hat).
Herkunftsland Südeuropa seltener Osteuropa.

Schlicht und ergreifend: Wiedermal Abschaum

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein dementiert Salma Hayek sexuell bedrängt zu haben
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Ex-SPD-Chef Oskar Lafontaine hält die Partei für "ängstlich und unsicher"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?