27.11.14 15:46 Uhr
 6.910
 

Günter Grass: Flüchtlinge müssen zur Not bei Deutschen zwangseinquartiert werden

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass hat sich zum Thema Flüchtlinge geäußert und gesagt, zur Not müsse man Maßnahmen wie nach dem Zweiten Weltkrieg einführen.

Damals wurden Deutschstämmige aus dem Osten bei Deutschen zwangseinquartiert, damit diese wieder auf die Beine kommen konnten.

Auch heute seien bei Flüchtlingen solche "Zwangseinquartierungen" eine sinnvolle Option, so der 87-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Not, Günter Grass, Flüchtig
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2014 15:49 Uhr von syndikatM
 
+117 | -15
 
ANZEIGEN
ja und die deutschen frauen zwangsbefruchtet, damit die demographie wieder in schwung kommt. dein ss kriegst du niemals raus günter, naziverbrecher.
Kommentar ansehen
27.11.2014 15:52 Uhr von Rechtschreiber
 
+64 | -3
 
ANZEIGEN
Sinnvoll wäre das ganze. Aber ganz ehrlich: Menschen, die kein fließendes Wasser kennen, und bei denen der Strom bei uns aus der Steckdose kommt, die keine Heizkosten kennen, es aber warm wollen... ich möchte sowas nicht im haus.
Kommentar ansehen
27.11.2014 15:53 Uhr von Kamimaze
 
+6 | -67
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2014 15:59 Uhr von TinFoilHead
 
+58 | -1
 
ANZEIGEN
Jo, und zwar bei denen zuerst, die genügend Kohle und damit auch Wohnraum zur Verfügung haben. Gibt ja nach den USA, prozentual auf die Einwohnerzahl gerechnet, in Deutschland die meisten Millionäre, die müssten ja Platz haben.

Was spricht dagegen, Herr Grass, gehen sie mit gutem Beispiel voran!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
27.11.2014 16:12 Uhr von knuggels
 
+61 | -1
 
ANZEIGEN
Was passiert mit den Deutschen, die sich mittlerweile keine Mietswohnung mehr leisten können? Die gehen natürlich wieder leer aus - sind ja auch nur Deutsche, selber Schuld.
Kommentar ansehen
27.11.2014 16:21 Uhr von Tuvok_
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
NUR ÜBER MEINE LEICHE
Kommentar ansehen
27.11.2014 16:22 Uhr von a.maier
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Habt nachsicht! mit 90 weiss der nicht mehr von was er redet. Er soll sich seine Windeln wechseln lassen und seine Schnabeltasse austrinken.
Kommentar ansehen
27.11.2014 16:23 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Tuvok_
NUR ÜBER MEINE LEICHE

Das lässt sich doch sicher einrichten!
Kommentar ansehen
27.11.2014 16:39 Uhr von Biblio
 
+0 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2014 16:48 Uhr von Cannossa
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Autor: Günter Grass ist noch keine 90 !
Die PEN-Vereinigung ist neunzig Jahre alt !!!
Da hast dich vor lauter Vielschreiberei ein wenig vertan...
Kommentar ansehen
27.11.2014 16:49 Uhr von CrazyWolf1981
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt, bei den Gutmenschen einquartieren. Also auch bei den Politikern die deren Straftaten immer unter den Teppich kehren wollen.
Kommentar ansehen
27.11.2014 16:56 Uhr von architeutes
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er nicht selber zum Flüchtling werden will sollte er lieber die Klappe halten.
Kommentar ansehen
27.11.2014 17:02 Uhr von sooma
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Cannossa:

Obwohl Du natürlich Recht hast: Günter Grass ist 87, also könnte man da schon von Altersinfantilität sprechen.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
27.11.2014 17:04 Uhr von Aw350m3
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Die sollen mir nur einen Ausbeuter ins Haus bringen. Lieber wirds Haus in die Luft gejagt, bevor ich jmd. von denen hier leben lasse!
Kommentar ansehen
27.11.2014 17:22 Uhr von Brotfoto
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat doch wohl ein Rad ab.

Soll er doch erst einmal welche bei sich aufnehmen.

Der Herr GraSS
Kommentar ansehen
27.11.2014 17:36 Uhr von blaupunkt123
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ja dann fangen wir gleich mal bei seinem Haus/Häusern an.
Kommentar ansehen
27.11.2014 17:42 Uhr von Bokaj
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Blödsinn. Es sind nicht soviele Flüchtlinge, dass das nötig wäre. Nach dem 2. Weltktieg war ein ganz andere Situation. Die heutigen Flüchlinge kann man zum Beispiel auch in Gemeindehäuser usw. unterbringen. Dann kann man diese mal nicht nutzen.

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
27.11.2014 17:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Auf freiwilliger Basis OK. Es gibt ja schon Leute, die einzelne Flüchtlinge bei sich aufgenommen haben. Aber als Verpflichtung? NIEMALS.

Bei mir jedenfalls nicht, ich hab auch gar keinen Platz.
Kommentar ansehen
27.11.2014 17:46 Uhr von Brain.exe
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Trotz 4 Zimmer würde ich niemanden aufnehmen den ich nicht wenigstens 5 Jahre kenne. Mir egal was die Regierung erzwingen will, bevor ich da jemanden in meine Wohnung lasse gehe ich in den Knast. Dann ist meine Wohnung halt leer, soll mir recht sein. Scheiss Gesindel und Abschaum kann auf der Strasse leben wo sie hingehören.
Kommentar ansehen
27.11.2014 18:40 Uhr von Arne 67
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Gut ! Dann fangen wir doch gleich bei Ihm an ! Er hat bestimmt Platz und vor allem auch das Geld für mindestens 15 Flüchtlinge dauerhaft.

Allerdings, wenn ich sehe wieviel Geld da investiert wird....

Sorry, so teuer kann nicht einmal ein Luxushotel dauerhaft vermieten.

[ nachträglich editiert von Arne 67 ]
Kommentar ansehen
27.11.2014 18:40 Uhr von VerSus85
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also zu mir kommen nur Frauen zwischen 18 und 30!
Kommentar ansehen
27.11.2014 18:43 Uhr von Patreo
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Parashut? Volksverräter?
Hier hört sich das aber noch anders an

Thema: Dänemark: Israelkritiker Günter Grass ist "Europäer des Jahres 2012"

Kommentar ansehen
13.12.2012 17:39 Uhr von Para_shut
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+2 | -1
ANZEIGEN

endlich einmal die wahrheit gesagt.
http://www.shortnews.de/...


Oder hier



29.09.2012 12:05 Uhr von Para_shut
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+14 | -6
ANZEIGEN

verehrten Günter Grass: die wahrheit darf man doch in unserem land nicht sagen oder schreiben.
passen sie bloß auf, gleich kommen wieder ein paar ***** um die ecke ...
http://www.shortnews.de/...

Ich persönlich halte Grass Forderung für stupide aber interessant wie einige Befürworter (zur Thematik der Israelkritik) noch überzeugt von Grass Integrität waren nun aber ihn fallen lassen.^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
27.11.2014 18:52 Uhr von Shalanor
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Na dann geh mit gutem Beispiel voraus du vollhorst!
Kommentar ansehen
27.11.2014 18:58 Uhr von germaniacalling
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
grass ist einfach nur voll daneben... der gehört in die geschlossene!!!
Kommentar ansehen
27.11.2014 19:33 Uhr von fraro
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Solange noch Kirchen und Moscheen leer stehen, gibt es keine echte Not!

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?