27.11.14 12:19 Uhr
 344
 

Münster: Polizeipräsident fordert Legalisierung von Cannabis

Hubert Wimber macht in seinem Amt als Polizeipräsident von Münster gerade Schlagzeilen.

Der 65-Jährige fordert nämlich die Legalisierung von Cannabis, da die Strafverfolgung zu viele Polizeibeamte von anderen wichtigeren Dingen abziehe.

Viel Auswirkung wird die Forderung des grünen Polizeipräsidenten jedoch nicht haben, 2015 geht er in Rente.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Münster, Cannabis, Legalisierung, Polizeipräsident
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2014 12:43 Uhr von quade34
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Dass diese Meinung von Staatsbediensteten überhaupt verbreitet werden darf, ist echt der Hammer. Das birgt den Verdacht der Drogenabhängigkeit dieses Beamten in sich.
Ein Beamter sollte die Parteipoltik zu Hause lassen.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
27.11.2014 12:55 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@Schattentaucher
Du vergleichst eine harmlose Droge mit Vergewaltigung?
Eindeutig hast du einen Schatten, aber ein großen
Kommentar ansehen
27.11.2014 13:04 Uhr von quade34
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Na, mal wieder den Grünen auf die Füsse getreten?
Kommentar ansehen
27.11.2014 13:22 Uhr von daiden
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und auch hier frage ich diejenigen, die mehr im Kopf haben als nur Luft, nennt mir einen!! einzigen positiven Effekt, den eine Kriminalisierung mit sich bringt?! Ich kann 10 für eine Legalisierung bringen aber von den militanten Gegnern hab ich bis auf ein paar Minus noch keine Antwort auf diese Frage bekommen... schon komisch :)
Kommentar ansehen
27.11.2014 13:32 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schattentaucher
Als nächstes werden dann Bankräuber und Kinderschänder laufen gelassen, wegen Personalmangel!!!

Sind das dann bei dir die Auswirkungen von Alkohol?
Ich meine jetzt, wegen dem nicht richtig Lesen können, oder den gelesenen Sinn nicht raffen:

Der 65-Jährige fordert nämlich die Legalisierung von Cannabis, da die Strafverfolgung zu viele Polizeibeamte von anderen wichtigeren Dingen abziehe.

Nochmal: ...die Strafverfolgung zu viele Polizeibeamte von anderen wichtigeren Dingen abziehe.

Rauch dir mal einen, vielleicht hilfts ja!
Kommentar ansehen
27.11.2014 15:25 Uhr von Real18Life
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Letzten Endes werden die bekifften Spaßvögel sowieso von unseren afrikanischen Gästen abgezogen.
So braucht die Polizei auch wieder mehr Personal.... der Schuss geht 100% nach hinten los.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?