27.11.14 11:54 Uhr
 404
 

Lugo: Mordende Krankenschwester lässt sich mit Leichen ablichten

Seit dem 10. Oktober sitzt sie wegen mutmaßlichen Mordes im Gefängnis, die Krankenschwester, die 38 Personen mit Kaliumchlorid das Leben genommen haben soll. Ihr Motiv für die Tat: nervige Patienten.

Nun stellte sich heraus, dass die Angeklagte eine Kollegin darum bat, Fotos von ihr mit den toten Menschen zu machen. Aus Angst vor der als herrisch bekannten Krankenschwester stimmte sie zu.

Jene Kollegin gab zudem an, dass die Beklagte ihren Patienten häufig Abführmittel verabreichte, um den Arbeitsalltag der Kollegen zu erschweren. Die Beschuldigte bestreitet die Taten, gibt vor, dass sie Opfer einer Intrige geworden sei. Das Gerichtsverfahren wird erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Mord, Krankenschwester
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube