27.11.14 10:59 Uhr
 1.050
 

Fußball/Hertha BSC: Laut Markus Babbel wurde ihm dauernd ins Gesicht gelogen

Der ehemalige Coach von Hertha BSC, Markus Babbel, hat seinen Ex-Klub gnadenlos kritisiert und diesem Verlogenheit und Unprofessionalität vorgeworfen.

"Ich wollte damals den Vertrag nicht verlängern. Denn ich kam mit der Mentalität in diesem Verein überhaupt nicht klar", sagte Babbel. Mit der Mannschaft habe er keine Probleme gehabt. Aber von anderen Leuten beim Hauptstadtklub sei ihm ins Gesicht gelogen worden.

Namen nannte Babbel nicht. Aber es ist offensichtlich, dass einer dieser Personen der heutige Manager Michael Preetz ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gesicht, Laut, Markus Babbel
Quelle: goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2014 11:27 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer erwartet denn in diesem Geschäft Ehrlichkeit?
Kommentar ansehen
27.11.2014 11:47 Uhr von kleefisch