27.11.14 10:59 Uhr
 1.048
 

Fußball/Hertha BSC: Laut Markus Babbel wurde ihm dauernd ins Gesicht gelogen

Der ehemalige Coach von Hertha BSC, Markus Babbel, hat seinen Ex-Klub gnadenlos kritisiert und diesem Verlogenheit und Unprofessionalität vorgeworfen.

"Ich wollte damals den Vertrag nicht verlängern. Denn ich kam mit der Mentalität in diesem Verein überhaupt nicht klar", sagte Babbel. Mit der Mannschaft habe er keine Probleme gehabt. Aber von anderen Leuten beim Hauptstadtklub sei ihm ins Gesicht gelogen worden.

Namen nannte Babbel nicht. Aber es ist offensichtlich, dass einer dieser Personen der heutige Manager Michael Preetz ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gesicht, Laut, Markus Babbel
Quelle: goal.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2014 11:27 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer erwartet denn in diesem Geschäft Ehrlichkeit?
Kommentar ansehen
27.11.2014 11:47 Uhr von kleefisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber Hertha BSC ist schon ein Fall für sich. Man siehe die letzten Monate. Torwarttrainer Fiedler wurde ohne Gründe entlassen, Spieler ohne Gründe in die zweite Mannschaft versetzt. Verhandlungen vor dem Arbeitsgericht waren ja fast an der Tagesordnung. Ich glaube auch das einige Personen in diesem Verein über Leichen gehen.
Kommentar ansehen
27.11.2014 12:08 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil du keine Gründe kennst, heißt das noch lange nicht, dass es auch grundlos geschehen ist.
Kommentar ansehen
27.11.2014 13:40 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgerechnet Babberl, dem eine Affäre mit der Frau eines Spielers nachgesagt wurde...*g*

Der Typ war als Trainer einfach unfähig und so beliebt, wie eine Eiterbeule.
Kommentar ansehen
27.11.2014 14:57 Uhr von Elementhees
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Everybody lies..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?