27.11.14 10:07 Uhr
 820
 

USA: Priscilla and Lisa Marie Presley werden bei Scientology-Doku erzählen

ShortNews berichtete bereits, dass der US-amerikanische Fernsehprogrammanbieter HBO eine neuen Dokumentation über die Scientology-Sekte vorbereitet, die auf dem Buch "Going Clear" von Lawrence Wright basierend wird. Auch BBC hat einen Film angekündigt.

Nun sind erste Details durchgesickert und lassen Explosivität durch die Familie Presley erwarten. Priscilla und Lisa Marie haben offenbar das Wort zur Sekte ergriffen. Hinzu kommen mit Jason Beghe und Diana Canova zwei weitere Prominente in Hollywood.

Beide Filme werden sehr wirkungsvoll und könnten die Sekte in ihren Grundfesten erschüttern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Scientology, Doku, Lisa Marie Presley
Quelle: crazydaysandnights.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2014 10:15 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Lisa Maria hat Scientology schon in einem ihrer Songs verarbeitet:

Those are all the people without eyes
Churches, they don’t have a soul
Soup for sale without a bowl
Religion so corrupt and running lives


Zusammengefasst: Ein Oscargewinner macht einen Film über ein Buch eines Pulitzer-Preis-Gewinners, verstärkt mit einer "Feuerwand" aus 160 Anwälten und das von einer TV-Station, die bereits viele Emmys gewonnen hat und ein riesiges Publikum besitzt.

= AWESOMENESS !
Kommentar ansehen
27.11.2014 11:38 Uhr von ur.ce
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hoffe mal das dann die meisten erkennen, wie hirnrissig diese Sekte ist. Nicht das das alle wären aber, diese Sekte ist schon die grösste glaube ich.
Kommentar ansehen
27.11.2014 13:58 Uhr von mammamia
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ja, die Quelle "crazy.." ist sicher sehr seriös..und wer ist denn jetzt schon wieder Diana Canova?
Auch wieder mal diese Fakten: Titel: "werden"..im Text "offenbar" und am Schluss ist es wieder einer dieser erfundenen Insider, die es ja so oft gibt zu Scientology.
Kommentar ansehen
27.11.2014 14:59 Uhr von HamburgerJung200
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Nein Mammamia nur die Scientology Organisation ist seriös. Besonders wenn es um Geld, Wahrheit und um Menschenrechte geht.

Das man in der Scientology Organisation so tut als würde man störende Aussteiger wie Canova nicht kennen, ist ja mittlerweile bekannt. Als sie aber ihr Geld auf den Tisch der Organisation legte, da kannte man sie noch. Schnell gerät man in Vergessenheit in der Scientology Organisation, wenn das Portmonnaie leer ist, das Haus verkauft, die Banken keinen Kredit mehr geben.

Und wenn Du Canova nicht mehr kennst, kennst Du Priscilla und Lisa Marie bestimmt. Oder sagen die zwei Dir auch nichts?
Kommentar ansehen
27.11.2014 21:23 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte, die Presleys wären Sektenmitglieder? die sind echt ausgestiegen?

oder sind die jetzt Independent Scientologists oder doch noch Mitglieder? Lisa Marie war vor nicht langer Zeit in Australien aktiv bzw. auf Tour und von Ausstieg oder so war in den Artikeln (online) nichts, das wäre sonst vermutlich erwähnt worden,

wen man bedenkt, was für eine Aufmerksamkeit der Ausstieg von Leah verursacht hat, war da nichts oder wenig, war das auf Undergroundbunker, dass die Presleys ausgestiegen sind?


was ist mit Leah Remini? oder Laura de Crezenzo (allerdings läuft da noch das Gerichtsverfahren, stellt sich die Frage, ob sie nach US Gesetzen was und wieviel sagen darf)

oder mit Kirstie Alley, unvergessen in "Church of Fear" als die Sekte versucht hat, sie für die Sekte erklären zu lassen, was Scientology ist...oder ihre Angriffe auf Leah oder ihre Fakediät mit ihrem Sektenbuchhalter...

oder das berühmte Youtube-Video mit Tom Cruise...oder Tom Cruise mit Sektenmedaille...

das könnte echt witzig werden

was macht eigentlich das Southpark-Musical oder Musical von den Southpark-Erfinden über Scientology, das sollte doch starten?

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
28.11.2014 11:45 Uhr von superhuber
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Laaaangweilig.

Als gäbe es nicht bereits genügend frustrierte und geldgeile Ex Mitglieder die über ihre angeblichen Leiden und Fantasiegeschichten berichten.

Aber das ist eben Hollywood, da wird mit Fantasiegeschichten eine Menge Geld verdient. Dass man damit dem Ansehen der Scientology Kirche schadet interessiert solche Leute nicht, denen geht es primär nur um ihren Kontostand.

Ich finde sowas armseelig.
Kommentar ansehen
28.11.2014 12:43 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz große Satire. Gratuliere superhuber!
Kommentar ansehen
28.11.2014 12:48 Uhr von HamburgerJung200
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
" da wird mit Fantasiegeschichten eine Menge Geld verdient "


Hahahahahahahahahahahahahahahahahah....das sagt nun ein Scientology OSA Mitarbeiter.

Humor hat Suppenhuber ja
Kommentar ansehen
28.11.2014 13:06 Uhr von Davide
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Superhuber

Solche Kommentare bestätigen doch nur, dass die guten Mitarbeiter bereits das sinkende Schiff verlassen haben.
Kommentar ansehen
28.11.2014 15:25 Uhr von superhuber
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist leider Tatsache, dass mittlerweile sehr viele Menschen versuchen sich mit frei erfundenen Geschichten zu bereichern. Es vergeht kaum ein Tag an dem nicht irgendjemand einen angeblichen Skandal über Scientology in Form eines Buches oder Filmes veröffentlicht und damit sehr viel Geld verdienen will.

Da das Thema jedoch mittlerweile sehr „ausgelutscht“ ist, muss natürlich jeder Hetzer noch ein bisschen mehr erfinden, da es ja sonst langweilig ist und sich nicht so gut verkauft.

Traurig ist, dass so viele Menschen auf diese Lügen und Hetze hereinfallen und sich nicht selbst objektiv eine Meinung bilden. Genauso wie in katholischen Kirchen, islamischen Moscheen oder buddhistischen Tempeln kann man sich bei einer Scientology Kirche ganz offen und frei informieren.
Kommentar ansehen
28.11.2014 15:28 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
suppenhuber, sag mal, denkst du auch, dass der sexuelle Missbrauch in der katholischen Kirche frei erfunden ist ?
Kommentar ansehen
28.11.2014 15:34 Uhr von superhuber
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@XenuLovesYou

Ich bin mir sicher, dass es auch gegen die katholische Kirche viele falsche Anschuldigungen gibt, ganz einfach um „Entschädigungen“ zu erhalten, die die Kirche bereits in Milliardenhöhe bezahlt hat. Wie viele und welche Fälle nun konkret richtig oder falsch sind, kann wohl derzeit niemand sagen.
Kommentar ansehen
28.11.2014 15:37 Uhr von XenuLovesYou
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
1) Beweise zu deinen Anschuldigungen bitte.

2) Denkst du, die Presleys stellen sich spaßeshalber hin und erfinden Geschichten, um ihren Ruf zu ruinieren?

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
28.11.2014 20:36 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@superhuber...

so lange diese Leute aber Sektenmitglieder sind und ihr Geld schön da lassen, sind die toll oder wie?

das fällt dauernd auf: als SEktenmitglieder waren sie ja bei den Alien-Herrenmenschen, kaum steigen die aus, sind die teilweise angeblich alle pädophil, merkwürdig, dass die kurz vorher noch in der Alien-Herren-Menschen-Sekte waren

und was die Geldgier betrifft: Scientology ist offensichtlich schon seit den 70er und 80ern geldgierig und neigte schon immer dazu, Mitglieder unter Druck zu setzen:

Jon Attack

als Clear noch Rückenschmerzen, Augenprobleme etc.

was macht die Sekte: "insisted" dass er sich Geld leiht, um noch mehr Kurse zu machen, wohl zum OT

später kam wohl noch ein Scientology money lender -was soll d a s denn sein- und dann wollte man, dass er sich 50000 britische Pfund leiht, was er wohl wahnsinnig fand, sich so eine Summe zu leihen...

also die Sache mit der Geldgier...und "insisted" ist aber zumindest kurz vor Nötigung, oder? Woodward sagt wohl die Wahrheit, oder?

und was das mit einem Verein, diesen angeblichen ehrenamltichen Arbeiten etc. zu tun hat, versteh zumindest ich nicht mehr, man sollte dieser Sekte in Europa diesen Vereinsstatus aberkennen, ist nichts mehr mit "ehrenamtlich" 100 Stunden schuften, oder Kurse verkaufen und dafür 15% bekommen oder irgendwelchen Sekenkredithaien (Scientology money lender- was ist d a s denn? und die wollen jemandem 50000 Pfund leihen, der wohl kein Einkommen hatte?) und Religion ist schon mal gar nicht...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
28.11.2014 20:45 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ich schon dabei bin, mich aufzuregen:

sind die Scientology Money Lender eigentlich legal?

wenn jemand wenig oder gar kein Einkommen hat, auch wegen der Sekte, weil er da umsonst schuftet oder für 20 Dollar die Woche, darf man dem 50000 Pfund leihen?

was ist das: Inkasso Moskau? gibt es bei Scientology auch Wucherzinsen?

also ein anerkanntes Kreditinstiut sind die nicht

muss man für solche Geschäfte nicht auch irgendeine Art von Lizenz, Genehmigung oder Zulassung haben?

beraten die auch objektiv mit Beratungsprotokoll, kann man Angebote vergleichen? (rhetorische Fragen)...

ob Jon sich doch noch Geld geliehen hat, weiss ich nicht, soweit bin ich noch nicht a b e r falls er das getan hat, und ja noch von Sektenseite "insisted" wurde, würde ich denen das garantiert n i c h t zurückzahlen, wenn ich er wäre, im Gegenteil, dafür würd ich sie dann auch noch verklagen...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
29.11.2014 09:20 Uhr von HamburgerJung200
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe eine ganz einfache Erklärung für das verhalten von Suppenhuber........ Um mit den ganzen dingen (overts scientologischer bezeichnung) zu Leben was Suppenhuber da schreibt, obwohl er weiß das er schlechtes tut, muß er es irgendwie rechtfertigen.
Das tut er indem er genau den Müll erzählt den er da schreibt. Somit sind seine Lügen jetzt gerechtfertigt und er kann wieder gut schlafen.

Frei nach dem Motto, die Wogs(nicht scientologe) sind sowieso alle aberrierte Persönlichkeiten, deswegen ist es richtig und auch kein Problem diese Lügen zu erzählen.

Das ist die Realität, ich nenne es eher Wahn, dieser Scientologen die so denken wie Suppenhuber. Gottseidank weiß ich das nicht alle so sind.
Kommentar ansehen
29.11.2014 15:01 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
je öfter die eine Lüge erzählen, desto wahrer wird sie?

lesen kann er aber? dann würde er merken, dass das nur mit aberretierten Sektenmitgliedern und nicht mit dem Rest der Welt funktionniert...

was werden dann die HBO und BBC Dokus für den? der Weltuntergang? Angriff der Aberretierten? LOL

vor allem, die werden immer weniger und sich so an den Rand der Gesellschaft zu stellen, was wollen die machen, eine alte-Scientologen-Minderheiten-Kolonie am Ende der Welt? denn falls superhuber Sektenmitglied ist und das ernst meint, was er hier postet, was denkt er denn, wie und wo und mit wem (und wenn es nur die normalen Nachbarn sind, die er dann ja auch für Aberretierte hält) er mit seiner Einstellung leben will, wenn es seine Sekte nicht mehr gibt?

will er dann bei der Einstellung die er hier mal gepostet hat, bleiben, alle hätten sich zu fügen etc?

vielleicht doch erst mal ein Psychologe oder so?

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
29.11.2014 15:33 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werden die Dokus auch die ganzen Krankheits- und Todesfälle behandeln?

Stuckenbrock, der an MS starb

die Frau von Davies soll Leukämie haben

in Church of Fear wurde ein Fall eines Sektenmitglieds mit Brustkrebs erwähnt

Wilfried Handl hatte auch Krebs

Jon Attack hatte als "Clear" "nur noch" Rückenschmerzen und was mit den Augen

das kleine Mädchen mit der geschwollenen Wange

ein ehemaliger "Freewind-Staff" hat Aids, dem wurde gesagt, dass man das mit Akkupunktur heilen kann

dann die Asbestverseuchung der Freewinds

die Leute hatten überwiegend "Rankings" wo die Sekte wohl behauptet, dass man da gar nicht mehr krank werden kann...

oder Maresa (aber der hat man immerhin nur die Lotion weggenommen, genau, Lotion ist nicht, das Geld kann man ja der Sekte in den Rachen schieben, wenn die schon nicht ist, viele SeaOrg Mitglieder haben wohl auch keine Krankwenversicherung, etwas Akkupunktur? soll bei Leukämie und Krebs echt helfen (Ironie off)...
Kommentar ansehen
03.12.2014 14:11 Uhr von Freedom668
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Das Thema "Scientology" verspricht in der Regel gute Einschaltquoten. Erschütternd für etwaige Gegner werden nur das wachsende Interesse und der Zulauf sein, der durch solche Filme normalerweise verursacht wird. So sind die Erfahrungen zumindest in Deutschland. Mehr Berichterstattung bedeutet mehr Besucher in den Kirchen und Missionen.
Kommentar ansehen
03.12.2014 14:17 Uhr von Xenu_sucks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ freedom668

So ein Schwachsinn, warum versucht dann $cientology mit allen Mitteln solche Berichte zu verhindern, wenn sie ihnen doch nützen?

Wachsender Zulauf in Deutschland? Komisch, sogar nach euren eigenen Zahlen ist die Anzahl der Mitglieder in Deutschland von 30.000 (mitte der 90er) auf heute 10-12.000 gesunken!
Kommentar ansehen
03.12.2014 14:20 Uhr von XenuLovesYou
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil ist das denn Freedom668 (aka Sabine Weber) !

Durch solche Film wird Interesse und der Zulauf für Scientology verursacht? Und warum versuch Scientology dann immer die Ausstrahlung solcher Dokus/Filme rechtlich zu verhindern?

Das kann auch nur ein völlig desillusionierter Sekten-Anhänger verstehen ... belüg dich nur weiter Sabine!

PS: Was Berichterstattung über Scientology verursacht, sind jedesmal sinnbefreite Kommentare von OSA-Drohnen (wie hier immer zu sehen).

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
04.12.2014 11:28 Uhr von mammamia
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant ist ja schon dass diese Presleygeschichte nach neuesten Infos voll erfunden scheint...wann wird man hören, dass Tom Cruise auch im Film auftaucht? ....und so wird man viele weitere Geschichten in Short News hören...interessant, dass seriöse Medien dies nicht aufgegriffen haben, ausser natürlich die crazy Website, die wohl bei Anons den gleichen Wichtigkeitslevel hat wie der Spiegel.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?