26.11.14 19:09 Uhr
 406
 

Backnang: Polizist bei Kontrolle angegriffen

Bei einer routinemäßigen Kontrolle eines Fahrzeugs kam es am Mittwoch zu einem Übergriff auf einen 23-jährigen Polizisten. Als die Beamten ein Fahrzeug mit zwei Insassen kontrollieren wollten, ignorierte der Fahrer dies und fuhr auf das Grundstück eines Autohändlers.

Als die Polizisten dort angekommen waren forderten sie die Personalien der Insassen des Fahrzeugs. Die Situation eskalierte als der Beifahrer sich weigerte sich auszuweisen und den Polizisten mit Schlägen im Gesicht verletzte.

Nur durch angeforderte Verstärkung konnte die Situation entspannt werden. Die Insassen des Fahrzeugs sowie ein Angestellter des Autohändlers wurden verhaftet. Der verletzte Polizist ist für mehrere Tage krankgeschrieben.


WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Kontrolle, Backnang
Quelle: presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 20:02 Uhr von KissArmy666
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"ignorierte der Fahrer dies und fuhr auf das Grundstück eines Autohändlers. "

Aha.. ich wette das es sich um einen Autohändler handelt, der nicht Autohaus Müller o.ä. heisst..

sondern.. ihrgendwelche 2-3 stelligen Abkürzungen.. (Auto IGZ, etc) und Kärtchen verteilt ala. "Kaufe Ihr Auto, zahle höchstpreise, bar, TÜV, Unfall, egal"

[ nachträglich editiert von KissArmy666 ]
Kommentar ansehen
26.11.2014 20:22 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
-Backnang-

Ich hab spontan gedacht Asien.... :)
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:53 Uhr von quade34
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Polizisten sind in Deutschland Freiwild, dank der lieben Gutmenschen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?