26.11.14 17:58 Uhr
 567
 

Nordkorea: Ausländische Filme kommen über manipulierte USB-Sticks ins Land

Aktivisten haben einen Weg gefunden, ausländische Filme und Serien sicher nach Nordkorea zu schmuggeln. Hierbei kommen manipulierte USB-Sticks zum Einsatz. Die Daten auf den Sticks werden erst nach einiger Zeit sichtbar, so dass die Grenzbeamten denken, die Speichermedien seien leer.

Die USB-Sticks, die von chinesischen Geschäftsreisenden ins Land geschmuggelt werden, enthalten neben südkoreanischen Serien und Hollywood-Filmen auch politisches Material, Bücher und Lehrmittel.

Nach Befragungen nordkoreanischer Flüchtlinge seien diese relativ gut über das Geschehen im Ausland informiert. Wie es scheint haben die nordkoreanischen Behörden den Kampf gegen den Konsum ausländischer Medien aufgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: donalddagger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Land, Nordkorea, USB
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 18:00 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
enthalten neben (...) und Hollywood-Filmen...

Vom Regen in die Traufe, von der einen Propaganda zur Nächsten xD

Ob die sich auch mit Freuden die ganzen Streifen wie z.B. Red Dawn(das Remake) reinziehen, in dene böse Asiaten die Rolle der Russen aus den Originalen eingenommen haben.
Wer könnten böse Asiaten bloss sein.....?

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
26.11.2014 18:40 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wie es scheint haben die nordkoreanischen Behörden den Kampf gegen den Konsum ausländischer Medien aufgegeben."

Letztens wurde aber noch von Hinrichtungen berichtet. Für das Schauen ausländischer Sendungen.

Schlimm.
Kommentar ansehen
26.11.2014 18:45 Uhr von Jalex28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich würde mir das Land gerne mal anschauen.
Hat ja auch schöne Flecken das Nordkorea
Kommentar ansehen
26.11.2014 19:13 Uhr von Paxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jalex28

leider wenige.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?