26.11.14 17:35 Uhr
 9.220
 

USA: Dreijähriger erschießt versehentlich eigene Mutter beim Windel wechseln

Am letzten Montag starb Christa E. (26) an einer Kopfverletzung. Eine Stunde zuvor hatte ihr dreijähriger Sohn ihr versehentlich in den Kopf geschossen. Während des Vorfalls war die Frau gerade dabei gewesen bei ihrer einjährigen Tochter die Windeln zu wechseln.

Die Mutter des Opfers, die auch im Haus in Tulsa wohnt, war zur Zeit des Zwischenfalls nicht anwesend. Der Vater der Kinder, ein Lastwagenfahrer, war bei der Arbeit.

Das Opfer wurde von ihrer eigenen Mutter gefunden, als diese später wieder heimkam. Sie sagte aus, dass beide Kinder voller Blut gewesen wären. Das Opfer starb auf dem Weg ins Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mutter, Windel
Quelle: nydailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 17:38 Uhr von HumancentiPad
 
+59 | -9
 
ANZEIGEN
USA - mehr muss man nicht sagen.
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:41 Uhr von Maverick Zero
 
+76 | -2
 
ANZEIGEN
Waffen sind einfach keine Spielzeuge.
Man muss davon ausgeehn, dass sich die Schusswaffe in geladenem Zustand in der Nähe des Kindes bzw. des Wickeltischs befand, d.h. nicht entladen im verschlossenen Waffenschrank.

Sorry, da fehlt es mir dann an jeglichem Mitgefühl...
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:42 Uhr von Tattergreis
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Waffen egal welcher ART müssen sicher vor unbefugter Benutzung gesichert werden und sind kein SPIELZEUG.
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:43 Uhr von Knutscher
 
+59 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn er jetzt lebenslänglich bekommt, hat er aber richtig die Arschkarte gezogen
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:43 Uhr von magnificus
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Erzähle doch nicht immer so ein Mist intelligenztaucher.
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:45 Uhr von tikktokk
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
det is och nur in ammiland möglich
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:50 Uhr von TheRoadrunner
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ Titel: wirklich sicher, dass es ein Versehen und nicht doch Absicht war? (sorry...)

@ schattentaucher
Ja, es gibt dort viel zu viele Tote durch Schusswaffen. Aber mehr als altersbedingt? Das glaube ich dann doch erst, wenn ich einen seriösen Link dazu bekomme.
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:52 Uhr von TinFoilHead
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
USA: Dreijähriger erschießt versehentlich eigene Mutter beim Windel wechseln

Wieso bloss habe ich bei dieser Formulierung das Bild von einer Frau im Kopf, die sich ihre Windeln wechselt, während Klein-Charlton-Heston versehentlich aus m Stall heraus auf die Mom ballert?
Kommentar ansehen
26.11.2014 18:35 Uhr von Stray_Cat
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Damit dem Kerlchen nicht so langweilig wird, hat es eine entsicherte Waffe zum Spielen bekommen?

Scheint, als ob die ständige Anwesenheit von Waffen dort völlig das Gefühl für deren Gefährlichkeit aus dem Blickfeld geraten lässt.
Kommentar ansehen
26.11.2014 18:35 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
MURICA Hell Yeah
Kommentar ansehen
26.11.2014 18:48 Uhr von FlatFlow
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
30 000 Menschen sterben in USA Jahr für Jahr durch Schusswaffe und die ändern nichts...
Kommentar ansehen
26.11.2014 19:15 Uhr von Borgir
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2014 19:23 Uhr von fcknwo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich fahr nich nach Amerikaan...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.11.2014 19:31 Uhr von fcknwo
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ich fahr nich nach Amerikaan...
http://www.youtube.com/...

Ich hab Mitleid! Das Kind wird später wohl sehr leiden.
Stellt Euch mal vor, Ihr hättet Eure Mutter erschossen!
Was für ein Leben... :(
Kommentar ansehen
26.11.2014 19:52 Uhr von MRaupach
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ fcknwo

stimmt, genau der Gedanke ging mir hier auch durch den Kopf!

Die armen Kinder!
Kommentar ansehen
26.11.2014 19:54 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Frage mich, wie ein Kind beim Windelwechsel zu einer Waffe kommt, bzw. damit rumspielen kann!?
Ansonsten fällt mir da nix mehr zu ein!
Amerika, der Wilde Westen und ballern, was das Zeug her gibt!!!
Kommentar ansehen
26.11.2014 20:09 Uhr von Jorka
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Kleine kommt nun bestimmt 3333 Jahre in den Knast.
Kommentar ansehen
26.11.2014 20:12 Uhr von Misanthrop0815
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, geschieht ihr recht.
Kommentar ansehen
26.11.2014 20:32 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mich würde mal eine Statistik interessieren wie hoch die Anzahl Menschen sind die durch Einbrecher ums Leben kommen.. und wie hoch die Zahl derjenigen ist, die durch Waffen ums Leben kommen mit denen man sich angeblich genau davor schützen möchte.. :-/
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:07 Uhr von ms1889
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
nuja, das ist der preis der waffenfreiheit der usa...
ich habe kein mitleid mit der frau.
ehr für den jungen...dem jetzt sein leben zerstört wird...weil die erwachsenen zu blöd sind und an dingen festhalten die schief gehen müssen. gut das strafrecht in den usa erst ab 10 jahren strafmündigkeit zuläst...aber selbt ein 10 jähriger wäre nicht fähig die konsequenzen zu kennen und zu wissen. asoziale usa...in jeder hinsicht.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:09 Uhr von Imotep1973
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hi, ganz einfach das Kind vor den Richter vorführen, Erwachsenenstrafrecht anweden und Todesstrafe. Das Land der Richter und Henker. Grins! So einfach ist das, dann wird jedes 3 Jährige Kind es sich überlegen seine Mutter zu erschießen!
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:27 Uhr von tvpit
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das war dann wohl das letzte,was der Frau beim Windeln wechseln durch den Kopf ging.
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:27 Uhr von Phoenix3141
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
´MURICA! ...
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:30 Uhr von Arne 67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hat der Dreijährige die Mutter tot gepisst ? Denn Sorry ? Wie kann ein Dreijähriger eine Waffe verwenden, wenn er nicht zuvor diese Waffe von der Mutter erhalten hat.

Meiner Meinung nahc hat die Mutter Ihren Sohn nur als Ausrede dazu verwedet um Selbstmord zu begehen.
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:40 Uhr von omar
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Ich lese immer wieder unreflektierte assoziale Kommentare hier.
Empathie/Mitgefühl sind hier für viele offenbar nur Fremdwörter...
Man kann auch mit dummen Menschen Mitleid haben.
OK, das die Waffe geladen in der Nähe eines Kindes war, ist sicher dumm.
Dumm von der Mutter.
Pech für die Mutter.
Bla bla...

Da ist ein Mensch gestorben, eine Mutter von zwei Kindern.
Das Leben einer Familie wurde ruiniert.
Zwei kleine Kinder haben keine Mutter mehr, ein Mann ist Witwer geworden.
Ein kleiner Jung wird sein Leben lang mit dem Trauma leben müssen, seine eigene Mutter erschossen zu haben.

Und dann lese ich solche Kommentare wie
"Sorry, da fehlt es mir dann an jeglichem Mitgefühl... "
"Mein Mitleid hält sich in Grenzen."
"Selber Blöd,..."
"NULL Mitleid. "
"Tja, geschieht ihr recht."
"ich habe kein mitleid mit der frau."

Seid ihr einfach nur gefühllos, oder was ist bei euch kaputt?
Auch wenn jemand durch "Dummheit" ums Leben kommt, so sollte man dennoch mal überlegen, was man hier so ablässt...

Stellt euch vor, ihr seid bei einem Ami zu Besuch.
Der dreijährige Sohn des Gastgebers krustelt verbotenerweise im Schlafzimmer in der Nachttischschublade herum und finde eine Pistole. Für ihn ist das vielleicht nur ein Spielzeug... dann kommt er damit ins Wohnzimmer und schießt euch allen ins Knie... MEIN MITLEID HÄLT SICH IN GRENZEN...

[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?