26.11.14 15:45 Uhr
 8.898
 

Offenbach: Hirntod bei Studentin, die in McDonald´s verprügelt wurde

Vor über einer Woche wurde in einer Offenbachener Filiale von McDonald´s eine Studentin krankenhausreif geprügelt (ShortNews berichtete).

Nun wurde bei der 22-Jährigen der Hirntod festgestellt, sie wird momentan noch künstlich beatmet.

Angehörige der jungen Frau schrieben auf Facebook: "Sie ist von uns gegangen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, McDonald´s, Offenbach
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 15:55 Uhr von Brotfoto
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
Wo ist unsere Gesellschaft nur angekommen???
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:19 Uhr von Pavlov
 
+22 | -13
 
ANZEIGEN
@ABB1979

Dieses Denkmuster zieht sich bei solchen Leuten durch das komplette Leben, nennt sich Bigotterie und besonders bei arabischen Pseudoreligiösen ausgeprägt, die ihre chauvinistische und hierarchische Gesellschaftsordnung durch anerkannten Rechte wie Religionsfreiheit decken.

Aber zumindest sind diesmal die Kommentare differenzierend, da Opfer auch Migrationshintergrund hat und somit der soziale Faktor und Bildung unterstrichen wird und nicht die Herkunft, und sogar darauf gepocht wird, ihn hier einzusperren, wenn er woanders straffrei davonkommen würde.

Geht ja also doch, dass man hier mal halbwegs intelligente Kommentare zu solchen Themen liest.

Edit: Ahh, schade... Mia musste also doch noch seinen grenzdebilen Kommentar abgeben.

Das Opfer hat auch einen Migrationshintergrund, kann also genauso negativ für das Opfer auslegen, aber ich glaub, ich kann ewig warten bis du mal was intelligentes von dir lässt *facepalm*

[ nachträglich editiert von Pavlov ]
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:26 Uhr von SpankyHam
 
+11 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:27 Uhr von Rongen
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Deutsche Gefängnisse sind für Leute aus solchen Regionen doch eh ein Luxushotels mit spezielleren Öffnungszeiten.
Und abschieben hilft gar nichts weil für den einen, drei neue kommen die uns nicht tottrampeln sondern lieber berauben oder abstechen, die klassische "ey ich mach dich Messa" Fachkraft.
Ich weis jetzt schon das der Gaukler zur Weihnachtsansprache den kulturellen Zusammenhalt loben wird.
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:28 Uhr von Pavlov
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:30 Uhr von magnificus
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Da bleibt man nur sprachlos zurück :(
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:38 Uhr von psycoman
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Serbe bringt eine Türkin wegen der verletzten Ehre um. Ist das jetzt eine rassistisch motivierte Straftat? Oder ein Ehrenmord?

Täter in ein tiefes Loch werfen und nie wieder herausholen
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:49 Uhr von Eichlo
 
+1 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:54 Uhr von Eichlo
 
+1 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:59 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+11 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:00 Uhr von Rechtschreiber
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Mord -> Lebenslange Freiheitsstrafe.
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:38 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+7 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:40 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir
"Täter, ein Serbe, polizeibekannt. Abschieben, fertig"

Da könnte ich kotzen, wieso soll es einen Migrantenbonus geben, ab in den Knast und zwar für sehr lange und danach raus und Einreiseverbot!
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:40 Uhr von blaupunkt123
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Und für so einen Typen muss der Steuerzahler ein Leben lang Hinter Gittern aufkommen....

Früher hätte das ganze 5 Minuten gedauert und wäre enorm kostensparender..
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:51 Uhr von Mike_Donovan
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wirklich traurig,den Täter mindestens 100 Jahre in Kerker und Schlüssel wegwerfen.
Aber so wie es aussieht läuft der Affe nach 8 -10 Jahren wieder draußen rum,echt Krank ist sowas.
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:59 Uhr von h1111
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Screenshot von Kommentaren die nach dem Fall auf der Facebook Seite "muslimreport.de" zu finden waren:

http://4.bp.blogspot.com/...

Muss man mal verinnerlichen, wie manche Leute da draußen so denken.
Kommentar ansehen
26.11.2014 18:14 Uhr von stimpfal
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ TragischerEinzelfall

Ich denke, die haben das wegen ihrer verletzten Ehre getan.

Von Ärger über Intoleranz konnte ich nichts lesen.

Und das damit zu entschuldigen, ist das Allerletzte. Ist ja genau so bekloppt, wie die Behauptung, dass eine Frau vergewaltigt wurde, weil sie sich zu aufreizend angezogen hat und daher selber Schuld ist. Und das das Opfer den Tätern gegenüber intollerant war bezweifel ich auch. Es sei denn, dass diese es intollerant fanden, dass sie von ihr am weiteren Belästigen anderer Frauen und einer möglichen Vergewaltigung gehindert wurden.

Als Deutscher muss ich auch mit der Intoleranz von Migranten gegenüber Deutschen klarkommen. Glaube kaum, dass ich deshalb mildernde Umstände bekomme, wenn ich jemanden dann aus Frust ind Koma schlage, oder Schlimmeres.

Und ich bin mir ziemlich sicher, dass solche aus verletzter Ehre motivierte Gewalttaten prozentual, gemessen an der Gesamtgruppe der Volksgruppe aus einem bestimmten Land,
bei den Migranten größer ist als bei den Deutschen.

[ nachträglich editiert von stimpfal ]
Kommentar ansehen
26.11.2014 18:38 Uhr von Stray_Cat
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB

Ja, hast recht. Abschieben wäre die Lösung gewesen, so lange er nur "polizeibekannt" war.

Ist dann aber höchste Zeit, gleichermaßen auffällige Typen RECHTZEITIG "Hausverbot" in der BRD zu erteilen.
Kommentar ansehen
26.11.2014 18:50 Uhr von perMagna
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
"Die junge Frau war vor neun Tagen ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem sie zwei Mädchen helfen wollte, die in der Toilette einer McDonald´s-Filiale von Jugendlichen bedrängt worden waren: Die Täter hatten ihr vor dem Restaurant aufgelauert, ein junger Serbe schlug ihr ins Gesicht, sie fiel mit dem Kopf auf den Boden."

Körperverletzung mit Todesfolge, 2 Jahre 6 Monate, 6 Monate Knast, 3 davon offener Vollzug, Rest Bewährung.
Wer wettet dagegen?
Kommentar ansehen
26.11.2014 20:05 Uhr von KissArmy666
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@ h1111

echt krank die Kommentare.


ist immer wieder "lustig" anzusehen.. das Mädchen, Frauen "um 3 Uhr zu Hause" sein müssen.. aber die Kerle rumbumsen dürfen, solange es "ungläubige" sind..

[ nachträglich editiert von KissArmy666 ]
Kommentar ansehen
26.11.2014 20:36 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2014 20:40 Uhr von El-Diablo
 
+6 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2014 20:49 Uhr von keineahnung13
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
bin der Meinung bei solchen Typen sollte man die Todesstrafe einführen. Aber auch qualvoll.
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:14 Uhr von Holzmichel
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Der Schläger soll bereits vorher POLIZEIBEKANNT gewesen und das sagenhafte Alter von 18 Lenzen haben! Was will man bei einem derartig verkommenen Subjekt eigentlich noch erziehen?
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:48 Uhr von omar
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Mein Beileid an die Hinterbliebenen.
Mein Mitleid an die Kommentatoren hier...

Edit: Oder meinte ich Verachtung?!
Muss nochmal scharf nachdenken...
Nein, eher Mitleid.

[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?