26.11.14 15:39 Uhr
 435
 

Zum Aas verdauen: Geier haben ein Gegengift in sich

Die erste Mikrobenstudie bei Geiern überhaupt kann erklären, wieso sich die Vögel nicht an ihren Essgewohnheiten vergiften.

Die Tiere ernähren sich von Aas und das hat Giftstoffe in sich: Doch die Geier haben praktischerweise ein Gegengift in sich.

Die Studie wurde von einem dänischen Forscherteam durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geier, Gegengift, Aas
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 15:53 Uhr von Sarkast
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine News?
Ich kenne diese Tatsache schon aus Dokumentationsfilmen der 70er Jahre.
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:26 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie praktisch
Kommentar ansehen
26.11.2014 17:49 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der menschliche Körper kommt ja auch mit dem Fraß einiger Fast-Food-Ketten zurecht.
Kommentar ansehen
26.11.2014 18:03 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will das Zeug für meinen Körper, dann kann ich die nach einem Tag grüne Wurst der Direktvermarkter auch wieder essen.
Und das Zeug vom BIO Laden ebenso.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
28.11.2014 06:10 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...die Geier sind halt immer gut drauf... ;)
Kommentar ansehen
14.10.2016 21:12 Uhr von hostmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20.5.2014

The microbiome of New World vultures

http://www.nature.com/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?