26.11.14 14:21 Uhr
 426
 

Hessen: IHK angeblich von Hells Angels wegen Türsteher-Schein bestochen

Das Landeskriminalamt Hessen ermittelt derzeit gegen Mitarbeiter einer Industrie- und Handelskammer (IHK) in Mecklenburg-Vorpommern wegen Bestechung.

Mitglieder der Hells Angels sollen die IHK-Mitarbeiter wegen des Türsteher-Scheins mit 1.000 Euro pro Person bestochen haben.

Normalerweise fallen bei dieser Prüfung 40 bis 60 Prozent durch, doch hier bestanden erstaunlicherweise alle 91 Teilnehmer der Hells Angels.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hessen, Schein, Hells Angels, Türsteher, IHK
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 14:44 Uhr von Velbert3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht wegen Bestechung, sondern wegen Bestechlichkeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?