26.11.14 14:07 Uhr
 135
 

Hessen: AfD-Landesvorsitzender verheimlicht wichtige Ex-Rolle bei Republikanern

Der neu gewählte Landesvorsitzende der hessischen AfD Peter Münch war in der Vergangenheit Mitglied der rechtsextremen Republikaner, was er zugab.

Was er jedoch verheimlichte: Er war nicht nur einfaches Parteimitglied, sondern hatte als Politiker wichtige Positionen inne.

Münch war Fraktionsvorsitzender und sogar Spitzenkandidat bei der Kreistagswahl. Nun gibt er an, nicht gewusst zu haben, dass die Republikaner vom Verfassungsschutz als "rechtsextrem" bezeichnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ex, Hessen, AfD, Rolle
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 21:19 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Einfache" Rechtsextreme sind für die AfD als Spitzenkandidaten also kein Problem...
Kommentar ansehen
27.11.2014 10:15 Uhr von dajus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. Die Republikaner werden seit Jahren nicht mehr vom Verfassungsschutz beobachtet.... anders als "Die Linke".
2. Die Republikaner sind eine Rechtskonservative Partei, die z.B. den Volksentscheid, gerechte Bezahlung für Arbeitnehmer, wahrung des Kindeswohles, Frackingverbot, ein Verbot von Waffenexporten und vieles mehr fordern.
Wenn das rechts"extrem" ist,dann bin ich auch rechts"extrem"!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?