26.11.14 11:07 Uhr
 1.934
 

Geheimbericht aufgetaucht: So minuziös observiert Scientology ihre Abtrünnigen

In einem aufgetauchten Bericht von der Scientology-Sekte, der als "GEHEIM" eingestuft wurde, ist ersichtlich, wie OSA hinter Abtrünnigen her ist.

Dabei wird nichts dem Zufall überlassen, und die Operation stabsmäßig vorbereitet. Im Dokument, das im Februar 2007 verfasst wurde, geht es um die finale Handhabung der Freezone in Russland.

OSA, der rechtliche und nachrichtendienstliche Flügel der Sekte, bedient sich dabei unter anderem dem Verstreuen von Miesmacherei auf ihren Webseiten. Auch sollen ihre "Verbrechen" lokalisiert werden und die Verbindung der Schweizer und Russischen Freezone für immer zerstört werden.


WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bericht, Scientology, Geheimnis
Quelle: backincomm.wordpress.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 11:17 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Wir können ja die Diskussion
http://www.shortnews.de/...
auch hier fortsetzen, passt ja.

Man fragt sich ja bei deinem Namen schon, soll das jetzt Satire sein, Sarkasmus, oder vielleicht doch nicht? Plus deine ganze, wenn auch anscheinend negative PR für Scientology. Ständige, tägliche Wiederholungen von etwas erinnern doch stark an Werbung, oder an so etwas hier:
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.11.2014 11:28 Uhr von LRH
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Tin ... wenn dich diese Nachrichten offensichtlich so sehr nerven, warum liest du sie dann und gibst noch deinen Senf dazu?

Vor der Sekte kann niemals genug gewarnt bzw ihre Machenschaften aufgedeckt werde.
Kommentar ansehen
26.11.2014 11:32 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
LRH

Sry, war da reingerutscht, weil es mir halt langsam eher wie Werbung vorkommt, und deshalb in einer Diskussion mit XENULovesYou
Kommentar ansehen
26.11.2014 11:46 Uhr von HamburgerJung200
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr guter Artikel! Solche Dokumente in der Öffentlichkeit, ist für die Organisation natürlich eine Katastrophe. Doch dies lässt verstehen das wir es hier inicht mehr nur mit einer Sekte zu tun haben, sondern mit einer fast schon vergleichsweise ähnlichen Geheimdienst Organisation. Die im Vordergrund zwar die Fromme und Menschen verstehenden Kirche darstellt, doch im Hintergrund so agiert wie die Stasi selbst.
Sie sagt zwar das sie das tut um die Technologie zu schützen, doch in Warheit geht es nur darum die Einnahmen zu schützen.

Wenn man bedenkt das wenn man als Mitglied in der Organisation alle Kurse gemacht hat, man schon mindestens 500-600.000$ hinblättern musste. Ohne die anderen Zahlungen zu berücksichtigen zu denen man oft schon fast genötigt wird.

Da ist natürlich die Freezone eine starke Konkurrenz, denn das selbe System und die gleichen Kurs, gleiche Größenordnung, kosten dort insgesamt 20.000 $ ohne weitere Kosten.

Natürlich sagt die Organisation das es nicht die wahre Technologie ist, und die Leute die sie verbreiten nicht darin ausgebildet sind, doch da ist nicht wahr. Diese ex-Mitglieder sind überwiegend Leute die selbst Jahrelang Mitglieder dort waren und dort ausgebildet wurden. Von daher.......eine weiter Lüge die verbreitet wird. Kann man ja im Dokument lesen, daß auch dies ein Schritt ist der gemacht werden soll.
Und da immer mehr Mitglieder schwinden (Umsatz) sind sie wie Wahnsinnig hinterher. Doch wie man sehen kann bringt das nicht viel.
Kommentar ansehen
26.11.2014 12:29 Uhr von Stray_Cat
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder zurückgeholte Abtrünnige ist wieder wie ein offenes Portemonnaie. Und als solches wird er auch gesehen und gehandelt.

Die tun nichts anderes, als die vermeintlich zu ihrem Besitz gehörigen Geldbörsen wieder einzusammeln.

Weiß jemand mehr über Freezone? Höre ich heute zum ersten Mal. Sind die auch so restriktiv?
Kommentar ansehen
26.11.2014 13:55 Uhr von XenuLovesYou
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@SpankyHam

Wenn es um Shorties und Prämien ginge, wären andere Themenbereiche bei den News weitaus besser. OSA zeigt so einige meiner Nachrichten an und lässt sie sperren!

@Stray_Cat

Sie sind auf jeden Fall billiger. Es basiert jedenfalls auf den gleichen Humbug von Hubbard. Das lässt die Frage offen, warum man anderswo auch einem Betrüger glaubt bzw. sich von seinen "Lehren" nicht lösen kann?!

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
26.11.2014 20:08 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SreayCat: Rons Org, die frühere Free Zone, besteht aus Scientologen, die mit dem Giftzwerg Mistkerlavige nicht mehr leben konnten, und sie sammeln auch kein Geld unter Zwang und stehen dazu, Scientologen zu sein, ausserdem missionieren sie nicht, und dafür haben sie sogar meinen Respekt, denn: Jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden, und ich weiss selber wie es ist, denn per Definition des Wortes gehöre ich selber einer Sekte an, wobei wir über diese Bezeichnung herzlich lachen, weil es in unserer Gruppe nicht um Religion geht bzw es den Mitgliedern selber überlassen bleibt, unsere Lebenseinstellung als Religion anzusehen. Genausowenig sammeln wir Geld, missionieren nicht und unsere Mitglieder kommen und gehen, wie sie wollen. Und hey, ich habe sogar Kontakte zu ausgetretenen Mitgliedern und man richtet sich gegenseitig Grüße aus, statt sich zu überwachen^^

Leider kann all das die Geldsammelmaschine $cientology nicht und arbeitet mit Zwängen und Haß und Verachtung gegen andere, weinen aber, wenn sie selbst Verachtung ernten oder wie von mir, ausgelacht werden. Und ich hatte mit denen schon zu tun, eimal in meiner späten Jugend und im Verlauf der hiesigen Auseinandersetzung wurde ich auch schon angezeigt, aber da ich in Bayern lebe, wurde es mir lediglich mitgeteilt.
Kommentar ansehen
26.11.2014 21:36 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HamburgerJung


interessant ist, dass das 2007 war, ist im die Zeit nicht die NIchte des Gurus ausgestiegen, was die Sekte wohl vor der Öffentlichkeit gewusst hat, immer diese PR Blamagen, da muss man gleich mal "ausholen" und das mit einem vermeintlichen Erfolg überflügeln...

passt zwar nicht ganz aber:


Du hast hier mal erwähnt, Du hättest vom "Alten" gelernt und ich gehe davon aus, dass Du damit Blubbard gemeint hast...

Jon Attack beschreibt in Piece of Blue Sky, dass die Preise für diese Auditings extrem erhöhrt wurden, dass muss zu einer Zeit gewesen sein, als der noch gelebt hat, dann wurden die wieder gesenkt, weil es Prostete (von Sektenmitgliedern!!!) gab...und was ist heute?

und was ist eigentich dieses GO oder Guardian Office, davon hört man in Europa gar nichts...


Jon beschreibt auch, dass er noch 3,5 Stunden bis zu irgendeiner Stufe hatte, dann sollten es auf ein Mal 37 sein, für die er zahlen sollte, er hat sich beschwert ( Sektenmitglied beschwert sich!!!), er bekam die 3.5 Stunden a b e r der Auditor war die Frau eines Freundes und es soll wohl peinlich gewesen sein
-also ich sehe das als eine Art psychische Erpressung oder Bestafung oder "das machst Du aber nicht noch mal"...was denn Ansichtssache wäre...;-)...aber eventuell weiss man dann, wie die ihr Geld j e t z t machen, um x Anwälte, Gerichtsverfaheren, Stalking von Kritikern etc. zu bezahlen...

aber so wie es bis jetzt -bin noch nicht so weit- in Jons Buch steht, war Scientology früher anders, zwar auch hinterhältig , geldgierig und "unfreundlich" aber so wie die sich entwickelt haben, ist der Teufel wohl erwachsen geworden...das ist nur eine Meinung...;-) arm und psychisch unter Druck gesetzt waren die damals schon, er beschreibt ein Paar mit einem Baby, dass eben auch 80-90 Stunden die Woche für Scientology gearbeitet hat es aber angeblich trotzdem noch geschafft hat, sich um sein Kind zu kümmern...oder Amerikaner und Australier, die damals (70er, 80er) wohl so gar nicht in UK arbeiten durften, es eben doch taten...der Anfang von Human Tafficking? Und Narconon soll es da schon gegeben haben...

oder auch die Entwicklung war absehbar, von den ersten "Preiserhöhungen" über -ich finde psychische Erpressung-. Leben unterhalb der Armutsgrenze obwohl das nicht nötig wäre, schuften für die Sekte, Auditings, Guardian Office? etc.

es hat sie nur keiner gestoppt...
Kommentar ansehen
26.11.2014 22:50 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SpankyHam

mit Shorties und Prämien sollen manche hier sich ja auskennen...morgen ist doch dieser berühmte Statsday...;-)

gibt keine Shorties, keine 15% und keinen Schinken...
Kommentar ansehen
27.11.2014 12:58 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nuja..waffen besorgen ..und scharf auf sie schießen...
bzw die polizei sollte sie festnbehmen und per schnellverfahren zu lebenslenglich...wegen versuchten mordes wegsperren... mal sehen wie lange die irren von scientolegy dann nich leute bespizeln...

mit OSA zeigt scientolegy das sie KEINE kirche sind....weil solche methoden von keiner religion unterstüzt wird...da kirche rein etwas mit GLAUBEN zu tun hat.

@fr56
scientolegy mißbraucht auch kinder (auch sexuell), sie schlagen kinder, sie foltern sogar kinder (erziehungscamps), von den psychatrischen mißhandlungen die scientolegy MACHT will ich erst gar nicht sprechen.
es gibt 2 große kinder mißbrauch organisationen weltweit: scientolegy und katholische kirche.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
28.11.2014 01:57 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ms1889,
du überschätzt die Gesamtzahl der Fälle.
Wenn man bedenkt, wie viele Mitarbeiter die kath. Kirche hat, relativiert sich das.
Ich arbeite im sozialen Bereich, und ich kann dir sagen: überall, wo man Kinder mißbrauchen kann, werden sie auch mißbraucht, da hat die Religion keinen Einfluß.
Atheismus hilft nicht gegen Triebe. Religion auch nicht.
Kommentar ansehen
29.11.2014 11:09 Uhr von hede74
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@fr56

Wie bitte, hier verbreitest du deine Lügen auch?
In der Türkei werden mehr Kinder missbraucht als in Deutschland, wie ich bereits dargelegt habe:

27.11.2014 21:42 Uhr von hede74


@fr56

Deine Lügen sind einfach nur unverschämt. In der Türkei werden bei weniger Einwohnern mehr Kinder missbraucht als in Deutschland und da sind die zwangsverheirateten Minderjährigen wohl noch nicht mal mitgezählt:

http://dtj-online.de/

Hier die deutsche Statistik der letzen 13 Jahre:

http://de.statista.com/

Der Schnitt liegt deutlich unter 20.000, wie bitte kommst du da auf 2 Millionen in 18 Jahren?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?