26.11.14 09:32 Uhr
 198
 

USA: Fernsehsender HBO und BBC konkurrieren über Scientology-Film

ShortNews berichtete bereits, dass der US-amerikanische Fernsehprogrammanbieter HBO eine neuen Dokumentation über die Scientology-Sekte vorbereitet, die auf dem Buch "Going Clear" von Lawrence Wright basierend wird.

Nun ist mit der BBC, die ebenfalls einen Filmbericht über die Sekte bringen werden, eine weitere namhafte Rundfunkanstalt als Konkurrent für die Erstausstrahlung in den Ring gestiegen.

Journalist Louis Theroux wird mit Regisseur John Dower den Film für die BBC in Szene setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Film, Scientology, BBC, Fernsehsender, HBO
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 09:47 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Und kein Tag vergeht, ohne das die PR-Trommel für Scientology auf SN gerührt wird.
Kommentar ansehen
26.11.2014 10:03 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead

Exakt!

Nebenbei nur erwähnt, diese Filmberichte basieren auf dem Buch "Going Clear" von Lawrence Wright. Weil dieses Buch unglaublich positive PR für die Sekte ist, haben sie zum Spaß eine Diffamierungswebseite über Wright eingerichtet.

Und das HBO 160 Anwälte bereitstellt, um die Sache rechtliche abzusichern, ist ein weiterer eindeutiger Beweis, dass es sich nur um PR für Scientology handeln kann.

*IronieOff*
Kommentar ansehen
26.11.2014 10:15 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
XenuLovesYou

Auch negative Werbung ist Werbung, das Produkt muss nur im Gespräch, im Kopf der Menschen bleiben.
Ausserdem ging aus deinem Text nicht hervor, das diese Doku schlecht für Scientology sei(!!!), und nicht jeder klickt solche Links an!
Und was macht die Menschen erst Recht neugierig? Wenn etwas den Ruf von etwas Verbotenen, einen etwas anrüchigen Charakter hat.
Heisst: Wenn man jeden Tag über Scientology schreibt, macht man damit Menschen eher noch neugierig, also PR!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
26.11.2014 10:33 Uhr von XenuLovesYou
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Am Besten man schreibt auch nicht über Missbrauch, Drogen, Betrug, von Kriegen, usw ...

Am Besten, man schweigt alles tot, weil man macht damit die Menschen erst recht neugierig ... Aufklärung & Warnung? No Way!

Gut das viele Menschen nicht so denken, sondern diese Themen ansprechen und darüber berichten.
Kommentar ansehen
26.11.2014 11:07 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
XenuLovesYou
Am Besten man schreibt auch nicht über Missbrauch, Drogen, Betrug, von Kriegen, usw ...
Am Besten, man schweigt alles tot..

Vom Totschweigen spricht niemand, aber schonmal davon gehört, das weniger manchmal mehr ist? Ich meine, wenn du den Menschen JEDEN Tag solche Meldungen um die Ohren haust, jeden Tag(so gut wie), was erreichst du damit?
Das die Einen, wie gesagt, erst dadurch neugierig werden, und die anderen einfach nur noch genervt sind, viele wohl auch eher an PR FÜR Scientology denken, und auch deswegen gar nicht mehr erst lesen, was du ihnen sagen willst.

Wenn du Menschen jeden Tag die gleiche Suppe vorsetzt, was passiert dann?
Sie meiden dein Essen!
Kommentar ansehen
26.11.2014 11:42 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tatsächlich will "XLU" ja nur Shorties abräumen um sich endlich die heissersehnte Pony Slaystation 5 holen zu können.
Lass ihm doch den Spaß.

Hätte ich mehr Zeit, dann würde ich hier den ganzen Tag moralisch grenzwertige Pornonews reinstellen.
Und sei ehrlich: Du würdest es genauso tun...
Kommentar ansehen
27.11.2014 12:32 Uhr von mammamia
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Scientology muss wirklich interessant sein, dass derart intensiv darüber berichtet wird...und scheinbar wieder mal ein Film, der sicherstellt, dass nur eine Seite zu Wort kommt...wohl sehr durchsichtig.
Kommentar ansehen
27.11.2014 12:44 Uhr von HamburgerJung200
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aber wenn die andere Seite doch ständig lügt Mammamia, für was soll man sie dann zu Wort kommen lassen? Man weiß doch dann im Grunde was sie sagt! Nicht wahr!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?