26.11.14 09:22 Uhr
 362
 

Fußball: Das Image der FIFA auf Jahre hinaus schwer beschädigt?

Die vielen Skandalvorwürfe der letzten Zeit gegen die FIFA haben jetzt deren eigenen Generalsekretär Jerome Valcke ein schonungsloses Bild der eigenen Organisation zeichnen lassen.

"Dinge passieren, Dinge sind passiert, aber wir machen auch weiterhin gute Sachen. Dieses Image müssen wir jeden Tag wieder hervorheben. Es ist leicht, einen Ruf zu zerstören. Es dauert nur eine Sekunde. Es dauert Jahre, unseren Ruf wieder herzustellen, aber das werden wir machen", so Valcke.

Zudem gab er an, dass das Image der FIFA durch die Korruptionsvorwürfe auf ein Niveau gesunken ist, dass man nicht mehr unterschreiten sollte.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FIFA, schwer, Image
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 09:48 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch, wer kommt denn auf sowas???
;-)
Kommentar ansehen
26.11.2014 11:14 Uhr von Cevapcici21
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Ruf? War doch schon immer Bekannt, dass das ein korrupter Geldgeiler Haufen ist...
Kommentar ansehen
26.11.2014 13:19 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so, wer scheiße baut, muss nur sein Image aufbessern?!
Kommentar ansehen
26.11.2014 16:43 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bustere
"die fifa ist ein privater verein,eine gesellschaft in privatbesitz."

Hahaha der war gut!

Was denn nun:

Ist ein Verein?

Eine Gesellschaft?

Oder ein Privates Eigentum?


Ich hätte jetzt einmal gesagt es ist ein Verband und auch ein solcher muss sich an Regeln und das geltende Recht halten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?