26.11.14 08:15 Uhr
 196
 

Schleswig-Holstein: Unfall auf den Gleisen, Bahn erwischt Auto

Ein dramatisches Unglück hat es auf der Zugstrecke zwischen Lübeck und Hamburg, auf Höhe von Bad Oldesloe gegeben. An einem schlecht einsehbaren und defekten Bahnübergang überquerte ein Autofahrer die Gleise.

Zur selben Zeit brauste der Zug heran und kollidierte mit dem Auto. Das Fahrzeug wurde 500 Meter mit geschliffen und verkeilte sich anschließend unter der Bahn. Für den Autofahrer kam jede Hilfe zu spät, jetzt wird ermittelt, warum der Bahnübergang nicht gesichert war.

Die Passagiere der Bahn mussten stundenlang in ihren Abteilen verharren, bevor sie mit Bussen und Taxis an ihre Bestimmungsorte gebracht wurden. Die Zugstrecke musste weiträumig gesperrt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Bahn, Holstein, Schleswig
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2014 08:15 Uhr von ProCrushial
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Grausam. Egal ob die Bahn schuld war oder der Mann, so etwas wünscht man niemandem. Mein Beileid an die Familie des Verstorbenen.
Kommentar ansehen
26.11.2014 08:23 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Über den Bahnübergang fahre ich fast 2x in der Woche. Das schlimme ist, dass an dem Bahnübergang zwar Schranken stehen, die aber manuell runterfgefahren werden müssen, solange noch nicht die Technik für die automatik installiert/ repariert ist.

Das wäre an sich kein Problem, nur gibt es keinerlei Hinweisschilder, die einen davor warnen, dass die Schranke möglicherweise nicht runterfährt, bevor ein Zug kommt.
Übrigens ist diese Strasse die offizielle Umleitungsstrecke für den Verkehr, der normalerweise mitten durch die Stadt im Bahnhofsbereich geht. Da ist also derzeit nicht wenig los.

Zudem hatten wir in der Region gestern eine einzige dichte Nebelsuppe.
Kommentar ansehen
26.11.2014 08:49 Uhr von langweiler48
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@Pro-Crushial ....

Kennst du die Familie, dass du ihr ein geheucheltes Beileid aussprechen musst? Beileidsbekundungen macht man persönlich, oder man sendet eine Kondolenzkarte. benutzt dafür kein Forum, zu du auch zu 99% annehmen kannst, dass die Hinterbliebenen entweder keinen User hier haben, noch irgend eine Veranlassung nachzulesen, und zu zählen wieviele Deppen es gibt, die hier kondolieren.

@Jlaebischer ....

Nachdem was du schreibst braucht man doch gar keine Schuldfrage stellen. Wenn der Bahn bekannt ist, dass die Schranke defekt ist, muss sie rund um die Uhr manuell betätigt werden. Oder wenn sie sich nicht immer automatisch schließt muss jemand Vorort sein, der notfalls eingreift.
Kommentar ansehen
26.11.2014 09:04 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@langeweiler48 - woher weisst Du das es geheuchelt ist? Du wirst es nicht glauben - es gibt Menschen mit Empathie. Dieses scheint Dir fremd zu sein.
Kommentar ansehen
26.11.2014 09:18 Uhr von Hatuja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler48
Nein, so einfach ist das nicht. Ich gehe davon aus, dass der Bahnübergang durch ein Andreaskreuz gekennzeichnet ist. Sollt dies der Fall sein, hätte die Bahn "Vorfahrt". Der Autofahrer hätte also langsam an den Bahnübergang heranfahren und sich vergewissern müssen, dass kein Zug kommt und hätte erst dann fahren dürfen.
Ich will die Bahn jetzt nicht in Schutz nehmen, aber heutzutage scheint es jeder für selbstverständlich zu halten, dass alle Bahnübergänge beschrankt sind und fahren dann ohne zu schauen.
Kommentar ansehen
26.11.2014 11:45 Uhr von ProCrushial
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Suffkopf ;-) Ich meine das tatsächlich ehrlich, mich bewegt so etwas, wenn ich das sehe und ich kann mich ansatzweise in die Hinterbliebenen hineinfühlen. Liegt vielleicht daran, dass ich ein Weibchen bin und Weibchen ja generell irgendwie schneller von ihren Gefühlen überrollt werden :-)

Aber wenn Langweiler halt meint, lassen wir ihn, er hatte bestimmt Langeweile!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?