25.11.14 14:55 Uhr
 99
 

Kampf gegen IS-Terrormilizen: Türkei und USA bilden gemeinsam Kämpfer aus

Im Kampf gegen die Terrormilizen des "Islamischen Staats" haben die USA und die Türkei nun verabredet, dass gemeinsam insgesamt 2.000 gemäßigte Rebellen aus Syrien trainiert werden sollen. US-Vizepräsident Joe Biden hatte dies mit dem türkischen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan besprochen.

Die Ausbildung soll in Zentralanatolien, auf dem Stützpunkt in Kirsehr, stattfinden. Insgesamt sollen während der Militäraktion der USA 5.000 Kämpfer in verschiedenen Ländern ausgebildet werden. Diese sollen dann gegen die IS-Milizen in den Krieg geschickt werden.

Die IS-Terrormilizen haben im Irak und Syrien ein Kalifat ausgerufen. Die USA greifen Stellungen der Milizen schon seit geraumer Zeit aus der Luft an.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Türkei, Kampf, IS, Kämpfer
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?