25.11.14 14:55 Uhr
 96
 

Kampf gegen IS-Terrormilizen: Türkei und USA bilden gemeinsam Kämpfer aus

Im Kampf gegen die Terrormilizen des "Islamischen Staats" haben die USA und die Türkei nun verabredet, dass gemeinsam insgesamt 2.000 gemäßigte Rebellen aus Syrien trainiert werden sollen. US-Vizepräsident Joe Biden hatte dies mit dem türkischen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan besprochen.

Die Ausbildung soll in Zentralanatolien, auf dem Stützpunkt in Kirsehr, stattfinden. Insgesamt sollen während der Militäraktion der USA 5.000 Kämpfer in verschiedenen Ländern ausgebildet werden. Diese sollen dann gegen die IS-Milizen in den Krieg geschickt werden.

Die IS-Terrormilizen haben im Irak und Syrien ein Kalifat ausgerufen. Die USA greifen Stellungen der Milizen schon seit geraumer Zeit aus der Luft an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Türkei, Kampf, IS, Kämpfer
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?