25.11.14 13:25 Uhr
 251
 

München: Zwei hungerstreikende Flüchtlinge in Klinik eingeliefert

Mitten in München demonstrieren derzeit Flüchtlinge für bessere Bedingungen und sind in Hungerstreik getreten.

Zwei der Demonstranten mussten nun wegen völliger Entkräftung ins Krankenhaus eingeliefert werden, weil sie ihre Arme und Beine nicht mehr spürten.

Die Flüchtlinge wollen trotz dieser Fälle und bitterer Kälte den Hungerstreik fortsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Klinik, Hunger
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2014 13:29 Uhr von Darkness2013
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Warum wurden die eingeliefert, hört sich für mich an als hätte sich das Problem in den nächsten tagen selbst erledigt.
Kommentar ansehen
25.11.2014 16:59 Uhr von auru
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Flüchtlinge, die zu uns kommen, sind oft aus der besseren Schicht. Die anderen können sich die Fluchthelfer erst gar nicht leisten oder mussten höchste Lebensgefahren überstehen.

Auch damals zu Beginn Nazizeit reisten vor allem die Geldigen mit der Vorahnung, dass ihnen demnächst Verfolgung droht, rechtzeitig in die USA aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?