25.11.14 11:50 Uhr
 268
 

Netflix bekommt es mit französischem Verbraucherschutz zu tun

Teile der Nutzungsbedingungen von Netflix sind laut Ansichten der Verbraucherschützer nicht vereinbar mit französischem Recht.

Da Netflix von Luxemburg aus agiert, kann der Anbieter einseitig die Nutzungsrechte ändern. Dies trifft auch deutsche Kunden. Ferner liegen die Bestimmungen nicht vollständig in französischer Sprache vor. Die englischen Teile seien für die Franzosen nicht allgemein verständlich.

Ferner wird kritisiert, dass die Angaben zum Schnupperangebot nicht klar nachvollziehbar sind. Netflix ist in September in Frankreich gestartet.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Verbraucherschutz, Netflix
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2014 12:19 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bleibt die Frage für den geneigten Leser: Wer oder was ist Netflix? -
Kommentar ansehen
25.11.2014 13:17 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ sooma:
eine Art legales kinox.to mit Bezahlmodell.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?