25.11.14 11:50 Uhr
 260
 

Netflix bekommt es mit französischem Verbraucherschutz zu tun

Teile der Nutzungsbedingungen von Netflix sind laut Ansichten der Verbraucherschützer nicht vereinbar mit französischem Recht.

Da Netflix von Luxemburg aus agiert, kann der Anbieter einseitig die Nutzungsrechte ändern. Dies trifft auch deutsche Kunden. Ferner liegen die Bestimmungen nicht vollständig in französischer Sprache vor. Die englischen Teile seien für die Franzosen nicht allgemein verständlich.

Ferner wird kritisiert, dass die Angaben zum Schnupperangebot nicht klar nachvollziehbar sind. Netflix ist in September in Frankreich gestartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Verbraucherschutz, Netflix
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

El Salvador: Unbekannte prügeln Flusspferd in Zoo zu Tode
Berlin: Großrazzia beim schon geschlossenen Moscheeverein Fussilet
Malaysia: Mutmaßlichen Mörderinnen von Kim-Jong-Un-Halbbruder droht Todesstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2014 12:19 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bleibt die Frage für den geneigten Leser: Wer oder was ist Netflix? -
Kommentar ansehen
25.11.2014 13:17 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ sooma:
eine Art legales kinox.to mit Bezahlmodell.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Guantanamo-Verhältnisse in Bayern: CSU will Gefährder beliebig lange inhaftieren
El Salvador: Unbekannte prügeln Flusspferd in Zoo zu Tode
Donald Trump stichelt gegen Oscar-Verleihung: "Traurige Show"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?