25.11.14 11:47 Uhr
 1.000
 

Die nervigste Bahnschranke der Schweiz: 16 von 24 Stunden bleibt sie unten

In Hendschiken in der Schweiz steht die laut dortigen Anwohnern wohl nervigste Bahnschranke der ganzen Schweiz. Denn nach einer Hochrechnung ist diese 16 Stunden am Tag geschlossen.

Ein Bauer beispielsweise, dessen Land hinter den Gleisen liegt, beklagt sich, dass manche Arbeiten wegen der Schranke doppelt solange dauern wie üblich.

Der langjährige Gemeindemann hingegen hat auch Gutes für die Schranke übrig. Denn Dank ihr hat der Ort mittlerweile kaum noch Durchgangsverkehr.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Arbeit, 24
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2014 12:00 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"...Denn Dank ihr hat der Ort mittlerweile kaum noch Durchgangsverkehr. ..."
Wie denn auch? Wenn nichts fahren kann, dann kann auch nichts durch fahren. ;-)

Nervig ist das schon, wenn man so lange an der Schranke warten muss, weil da irgendwo 20 Kilometer vorher die nächste oder eben letzte Station ist, an der ein Zug durch gefahren ist und die Schranke dann geschlossen wird. Auch wenn der Zug nun noch ewig braucht, bis er an dem Bahnübergang ankommt, die Schranke muss zu sein. Erst wenn der Zug dann am nächsten Kontrollpunkt angekommen ist, der eventuell wiederum einige Kilometer entfernt liegt, wird die Straße wieder frei gegeben - vorausgesetzt es befindet sich nicht schon der nächste Zug auf dem Streckenabschnitt.
Laut Quelle fahren da jeden Tag 200 - 300 Züge. Da kann es dann schon mal oft solche Überschneidungen geben.
Und wenn dann die nächste Ausweichmöglichkeit auch ein paar Kilometer entfernt ist, dann bleibt es sich schon egal, ob man wartet oder ob man den Umweg fährt. ;-P

Ob es sich lohnen würde neben der Schranke einen Imbissstand auf zu machen, damit die Leute nicht verhungern, während sie warten? ;-P
Kommentar ansehen
25.11.2014 12:02 Uhr von der_trompete
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Abflexen und ein Warnschild hinstellen. ^^
Kommentar ansehen
25.11.2014 12:41 Uhr von KissArmy666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so kann man die "Fachkräfte" auch ausm Dorf fernhalten.. lol haha DxD
Kommentar ansehen
26.11.2014 13:36 Uhr von der_trompete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann, kann, kann!

Ja es kann auch ein Meteor auf die Erde stürzen mit ner bis zu 5%igen Wahrscheinlichkeit.

[ nachträglich editiert von der_trompete ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?