25.11.14 10:18 Uhr
 1.131
 

Fußball: Wechsel von Marco Reus nach München der "Todesstoß" für den BVB?

Immer wieder wird über die sportliche Zukunft und den nächsten Verein von Nationalspieler Marco Reus diskutiert, nun mischt sich auch Oliver Kahn in diese Diskussion ein.

Er glaubt, dass ein Wechsel von Reus zum Rekordmeister nach München für die Dortmunder ein "Todesstoß" wäre. Damit meint er speziell die "psychologische Komponente", die nicht unterschätzt werden sollte.

Zugleich äußerte er sich kritisch darüber, dass sein ehemaliger Verein Bayern München ohne echte Konkurrenz in der Liga ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, München, Wechsel, Marco Reus
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erfolgreiches Comeback für Marco Reus - 8:4 Sieg des BVB gegen Warschau
Jahrelang ohne Erlaubnis gefahren: Fußballstar Marco Reus hat nun Führerschein
Fußball/BVB: Marco Reus könnte seinem Verein monatelang fehlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2014 10:43 Uhr von opheltes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das interessiert doch keinen. Arme Bundesliga..ja und kommt mir nicht mit wolfsburg rofl. Es ist ueberhaupt nicht spannend.
Kommentar ansehen
25.11.2014 10:56 Uhr von Dr.Astalavista
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
ich interessiere mich auch nicht mehr für die Bundesliga...allein wegen dem FCB..das ist der einstigste Grund.
Jedes Wochenende das gleiche, jedes Jahr das gleiche.
Vor Zehn Jahren hat es mich mal interessiert. Aber da war ja auch meine Geduld noch da. Schluss ist halt.
Nur noch DFB und die Internationalen Spiele.

Für mich gehört der FCB gar nicht mehr dazu.... ich radiere den aus meinem Gedächtnis.

Die gehören für mich in eine Euro-Liga...da würden sie dann auch jedes Jahr spielen....
Der FCB macht alles kaputt..die Fans, die Moral, die Vereine <<>>der Bundesliga.
Kommentar ansehen
25.11.2014 11:12 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der FCB macht nichts kaputt. Sie haben nunmal das bessere Geschaeft aber sie sind unschlagbar und deswegen macht es so uninteressant. Natuerlich nicht fuer die Fans.

Achja ich bin Rostocker und jeder weiss wo der FCH mal stand und wo sie jetzt sind :D
Kommentar ansehen
25.11.2014 14:14 Uhr von Elementhees
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Welt 09.11.12

Fußball-Rekordmeister Bayern München will auf der Suche nach Verstärkungen nicht beim großen Rivalen Borussia Dortmund wildern.

Nach dem verlorenen Ringen um Marco Reus hat Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge einen erneuten Anlauf beim Nationalspieler oder einem anderen BVB-Star ausgeschlossen.

"Wir sind in der Offensive perfekt besetzt. Außerdem bin ich kein Freund davon, Spieler nur zu kaufen, um die Konkurrenz zu schwächen. Wir werden keinen Spieler von Dortmund kaufen, nur um den BVB zu schwächen. Im Gegenteil: Dieser Zweikampf führt dazu, dass beide Teams noch besser werden", sagte Rummenigge der "Bild"-Zeitung.
Kommentar ansehen
25.11.2014 20:07 Uhr von HappyEnd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaut mal nach Spanien----ist es dort anders? 2 Mannschaften dominieren die Liga oder warum meint Ihr schießt CR7 und Messi so viele Tore??
Kommentar ansehen
27.11.2014 18:15 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@TRAWA

Lieber das als den Respekt von sonem Typ wie dir...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erfolgreiches Comeback für Marco Reus - 8:4 Sieg des BVB gegen Warschau
Jahrelang ohne Erlaubnis gefahren: Fußballstar Marco Reus hat nun Führerschein
Fußball/BVB: Marco Reus könnte seinem Verein monatelang fehlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?