25.11.14 10:14 Uhr
 166
 

Sony Pictures wurde Opfer eines Hackerangriffs

Sony Pictures ist einem groß angelegten Hackerangriff zum Opfer gefallen. Alle Rechner des Unternehmens wurde nach übereinstimmenden Medienberichten weltweit befallen und heruntergefahren.

Auf den Bildschirmen erschien die Meldung "Hacked by #GOP" bevor sie sich ausschalteten. Neben Sony Pictures selbst sollen auch die Accounts vom Sonys Play-Store betroffen sein.

Aktuell drohen die Hacker mit einer Veröffentlichung von internen Firmendaten und Bilanzzahlen sollten ihre Forderungen nicht erfüllt werden. Aktuell haben die Hacker aber kurioserweise ihre Forderungen unklar belassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Opfer, Sony, Sony Pictures
Quelle: golem.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2014 10:14 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein wirklich heftiger Schlag gegen Sony Pictures. Vor allem da Sony in letzter Zeit immer wieder Angegriffen wurde sollte man meinen dass die endlich für mehr Sicherheit gesorgt hätten.
Kommentar ansehen
27.11.2014 11:03 Uhr von Naikon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt davon wenn man den Freund eines Bekannten, dessen Neffen seinen Sohnes des Onkels Schwiegersohn beim Vorstellungsgespräch zum Systemadministrator bevorzugt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?