24.11.14 14:46 Uhr
 806
 

Russland: Frau geht trotz Herzschrittmacher durch Flughafen-Scanner und stirbt

Am Flughafen der südrussischen Stadt Ulan-Ude ist eine 30-Jährige gestorben, die trotz Herzschrittmacher durch einen Metalldetektorscanner ging.

Eigentlich muss die Frau nicht durch den Scanner gehen, auch diesmal zeigte sie ihren Ausweis vor, ging aber dennoch hindurch.

Ihr Ehemann kann nicht nachvollziehen, wie das passieren konnte. Seine Frau kollabierte nach dem Durchgang und ihr Mann erhebt nun Vorwürfe an die Ersthelfer, die nicht rechtzeitig einen Krankenwagen gerufen hätten.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Russland, Flughafen, Scanner, Herzschrittmacher
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2014 15:13 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mit 30 muss man auch erstmal zu so einem Schrittmacher kommen. Die Hintergrundgeschichte interessiert mich jetzt mal.
Kommentar ansehen
24.11.2014 15:35 Uhr von juNkbooii
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man einen Schrittmacher bekommt weiß man eigentlich das man solche Scanner meiden muss.
Kommentar ansehen
24.11.2014 17:00 Uhr von Pils28
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Dass Metalldetektoren ein Risiko für Schrittmacherpatienten darstellen, wird sehr bezweifelt. Man meidet diese aus dem Grund, dass der Schrittmacher einen Fehlalarm auslösen können. Daher der spezielle Ausweis.
Aber Bild und Yahoo sehen das wohl anders.
Kommentar ansehen
24.11.2014 19:02 Uhr von MBGucky
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Pils28

Du kannst ja hinfliegen und der Frau sagen, dass sie eigentlich noch leben müsste. Vielleicht steht sie dann wieder auf.
Kommentar ansehen
24.11.2014 19:07 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MBGucky: Wollte damit korrigieren, was imho in der News falsch dargestellt wurde.
Kommentar ansehen
24.11.2014 19:45 Uhr von Borgir
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Selbst schuld.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?