24.11.14 09:32 Uhr
 381
 

Bergisch Gladbach: Salafist schickte drei junge Männer zur IS - Einer war sein Sohn

Vor Kurzem wurde ein mutmaßlicher Salafist aus Bergisch Gladbach festgenommen.

Jetzt stellte sich heraus, dass der Mann drei junge Männer zur IS geschickt hatte. Darunter war auch sein Sohn.

Medien zufolge sind die drei jungen Kämpfer inzwischen bei den Kämpfen umgekommen. Der Sohn des Mannes soll durch eine Bombe getötet worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sohn, IS, Salafist, Bergisch Gladbach
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2014 09:32 Uhr von kleefisch
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann man seinen eigenen Sohn für solch verblendete Ideale opfern. Sowas darf sich nicht Vater nennen. Ekelhaft.
Kommentar ansehen
24.11.2014 10:32 Uhr von knuggels
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt ist er noch stolz darauf, dass sein Sohn im heiligen Krieg umgekommen ist. Wäre schön, wenn der durch die Bombe zufetzt wurde die er selber gebaut hat.
Kommentar ansehen
24.11.2014 13:18 Uhr von brycer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wünscht man schon solchen Leuten, die andere zum ´heiligen Krieg´ schicken um dort zu sterben, aber selber ihren Hintern bequem daheim im Sessel beten, die Pest und alles andere schlimme an den Hals.
Was macht man dann bei einem Vater, der seinen eigenen Sohn in den Krieg zum Sterben schickt?
Bei lebendigem Leib soll ihm alles der Reihe nach abfaulen. Zuerst aber die Zunge, damit er seine ´Weisheiten´ nicht weiter verbreiten kann.
Kommentar ansehen
24.11.2014 13:55 Uhr von LuCiD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
haha!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?