24.11.14 08:56 Uhr
 101
 

Schach-Weltmeisterschaft: Magnus Carlsen verteidigt seinen Titel

Bei der Schach-Weltmeisterschaft in Sotschi (Russland) gewann am heutigen Sonntag Magnus Carlsen (Norwegen) die elften Partie. Das Spiel war nach Zügen entschieden.

Damit steht es zwischen dem Titelverteidiger und dem Herausforderer Viswanathan Anand (Indien) 6,5:4,5.

Damit heißt der alte und auch neue Weltmeister Magnus Carlsen. "Ich bin glücklich und erleichtert. Es war von Beginn an sehr hart. Ich wollte aber nicht noch eine Begegnung haben", so Carlsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Titel, Weltmeisterschaft, Schach, Magnus Carlsen
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schach: Nach langem Kampf ist Magnus Carlsen zum dritten Mal Weltmeister
Schach-Weltmeisterschaft: Titelverteidiger Magnus Carlsen kurz vor dem Sieg
Schach-Weltmeisterschaft: Achte Partie endet remis - Magnus Carlsen bleibt vorn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2014 10:19 Uhr von Phyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja natuerlich wird eine schachpartie nach zuegen entschieden, sollen die sich schlagen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schach: Nach langem Kampf ist Magnus Carlsen zum dritten Mal Weltmeister
Schach-Weltmeisterschaft: Titelverteidiger Magnus Carlsen kurz vor dem Sieg
Schach-Weltmeisterschaft: Achte Partie endet remis - Magnus Carlsen bleibt vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?