24.11.14 08:37 Uhr
 284
 

Nigeria: Boko Haram-Extremisten töten mindestens 48 Bewohner eines Fischerdorfs

Mitglieder der Boko Haram-Gruppierung haben im Nordosten von Nigeria mindestens 48 Menschen ermordet.

Lokale Medien hatten berichtet, dass die radikalen Kämpfer mit Einwohnern einer Fischersiedlung abgerechnet hätten.

Die Kämpfer der Boko-Haram-Gruppierung sind in diesem Jahr wieder zunehmend aktiver geworden. Sie eroberten neue Gebiete und führten öffentliche Hinrichtungen durch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hinrichtung, Nigeria, Tötung, Bewohner, Boko Haram
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgruppe Boko Haram erklärt Donald Trump zum neuen Gegner
Nigeria: Mehrere Anführer der Terror-Gruppe Boko Haram angeblich getötet
Niger: Boko Haram tötet in Nachbarland sieben Polizisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2014 10:10 Uhr von architeutes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Mr_Latscho
Nigeria hat eine Berufsarmee mit ca. 70.000 Mann , die machen nur nichts gegen die Terroristen , warum soll mal wieder der Westen dort eingreifen ??
Die sollen ihren Scheiß alleine regeln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgruppe Boko Haram erklärt Donald Trump zum neuen Gegner
Nigeria: Mehrere Anführer der Terror-Gruppe Boko Haram angeblich getötet
Niger: Boko Haram tötet in Nachbarland sieben Polizisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?