23.11.14 14:49 Uhr
 449
 

Kia zeigt neuen kleinen SUV "KX3" speziell für China

Zusammen mit dem chinesischen Partner Dongfeng entwickelte der Autobauer Kia jetzt einen neuen, kleinen SUV speziell für den chinesischen Markt.

Mit einer Länge von 4,26 Metern rangiert der "KX3" dabei in der gleichen Klasse wie sein Konkurrent Hyundai ix25. Beim Radstand herrscht bei beiden mit 2,59 Metern sogar Gleichstand.

Unter der Motorhaube sitzt beim Kia ein 1,6 Liter großer Benziner mit Turbolader.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, SUV, Kia
Quelle: auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2014 19:02 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht nicht einmal schlecht aus.

Da merkt man halt der der deutsche Designer Peter Schreyer seine Hand im Spiel hat.

Ist eigentlich kein dummer Schachzug, dass China und Korea sich die ganzen deutschen Leute ködert und so schön langsam alles an sich zieht.
Kommentar ansehen
23.11.2014 22:00 Uhr von Katü
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade in der Stadt ist es besser wenn die Autos auf Minimum statt maximum gehen.
Kommentar ansehen
23.11.2014 23:03 Uhr von heinzinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade dass es solche Modelle nicht überall zu kaufen gibt. Im Urlaub hatte ich mal einen Kia K3, sehr schöner Wagen. Leider hier nicht aufzutreiben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?