23.11.14 08:26 Uhr
 2.687
 

Russischer Tourist ritzt großes "K" in Kolosseums-Wand - 20.000 Euro Strafe

Ein Tourist aus Russland hatte wohl das römische Kolosseum mit einer heruntergekommenen Toilette verwechselt. Er ritzte mit einem spitzen Stein den Anfangsbuchstaben seines Namens in die Wand.

Eine Polizeipatrouille ertappte den Tourist (42) auf frischer Tat, als er den Buchstaben in einer Höhe von 25 Zentimeter und 17 Zentimeter Breite auf die Ziegelfläche anbrachte. Diese Art Frevel gegen das größte Amphitheater des Römischen Reiches passierte damit zum 5. Mal in diesem Jahr.

Nun wird das Fragment und Zeugnis hoher Baukunst im Römischen Reich mit einer verstärkten Anzahl von Überwachungskameras versehen. Die Schandtat des Touristen wurde vom Gericht nun mit einem Bußgeld von 20.000 Euro geahndet, sowie mit einer viermonatige Haft auf Bewährung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Strafe, Tourist, Wand
Quelle: n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2014 09:05 Uhr von Jlaebbischer
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Da angeblich nur noch die Superreichen Russen ins Ausland reisen, dürfte der Typ die Strafe wohl aus der Portokasse zahlen.
Kommentar ansehen
23.11.2014 09:15 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.11.2014 10:25 Uhr von Suffkopp
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead - stellst Du immer so ähm - intelligente Fragen?

Na ein Römer wäre sicherlich zu einer Audienz beim Papst eingeladen worden.
Kommentar ansehen
23.11.2014 11:49 Uhr von GaiusBaltar
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.11.2014 12:14 Uhr von einerwirdswissen
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so!
Die Zerstörung von Kulturgütern kann man nicht hoch genug bestrafen. Wenn dass jeder machen würde, müssten diese Kulturgüter für Besucher gesperrt werden, oder erfolgen nur noch unter Aufsicht.
Kommentar ansehen
23.11.2014 12:34 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Suffkopp
@TinFoilHead - stellst Du immer so ähm - intelligente Fragen?

Sicher, ich muss mich doch dem gegebenen Niveau anpassen, hier auf SN!
Kommentar ansehen
23.11.2014 14:26 Uhr von Stray_Cat
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
viermonatige Haft ohne Bewährung, oder meinetwegen wenigstens 2 Monate wären richtiger gewesen

überhaupt was für ein Quatsch, kein Mensch hat was von solchen Verewigungen, nicht mal der Täter selbst
Kommentar ansehen
23.11.2014 16:39 Uhr von Spiderboy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, das Land braucht Geld.Würd mich mal interssieren ob ein Einheimischer auch die gleiche Summe abdrücken müßte.
Kommentar ansehen
23.11.2014 17:12 Uhr von Kostello
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich richtig erinnere, kostet Kröten totfahren oder Bienen erschrecken in Deutschland 200000€ und mir einem Metalldetektor über histrorische Anlagen laufen 2 Mio € Strafe.
Kommentar ansehen
23.11.2014 18:17 Uhr von pest13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
n-tv.de hätte wenigstens erwähnen können, dass zuvor zwei Australier (Vater und Sohn), ein Kanadier und ein Brasilianer Ähnliches wie der Russe getan haben. So stehts bei "Il Messaggero" (http://goo.gl/...)
Kommentar ansehen
23.11.2014 19:17 Uhr von plopsi111
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dumme Russen!!! darf man in Rom überhaupt mit Jogginghosen rumlaufen ?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?