23.11.14 08:19 Uhr
 375
 

Kandidat bei Wer wird Millionär schlief in Schwulensauna

Günther Jauch hat schon so einige Kandidaten erlebt, doch bei Herrn Alpha O`Drama musste sogar er schlucken. Viel erlebt will er haben, der 51-jährige Kandidat, der aktuell bei der 64.000 Euro Frage steht. So schlief er als Obdachloser beispielsweise in einer Sauna für schwule Männer.

Doch das ist nicht alles, wie er freudig berichtet. Er zog sich von der Straße wieder hoch, indem er als Profi Billard spielte, einen eigenen Salon betrieb und an der Börse spekulierte. Einer seiner treusten Freunde ist übrigens ein Affe, der ihn von einem großen Problem befreite.

O`Drama litt lange Zeit unter Schuppen, bis er einen Pavian fand, der sich Zeit für ihm nahm. Einen Monat ließ er sich regelmäßig von dem Tier entlausen, danach war ein schuppiges Problem wie weg gepustet. Geschichten, die auch einen Günther Jauch zum schlucken bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kandidat, Millionär, Sauna
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Cardinale verteidigt Retusche an ihrem Foto als "überzeugte Feministin"
Sophia Thomalla nun wohl mit Gwen Stefanis Ex-Mann liiert
Star Wars Battlefront 2 nun offiziell angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2014 09:18 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
RTL....
Ein Kreuz für die geistige Gesundheit der Deutschen!
Kommentar ansehen
23.11.2014 12:25 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer_

Ich kann ja verstehen, dass du als "Verkappter" dich nicht traust zu deinen Neigungen zu stehen. Hey, dass ist völlig natürlich, da muss man sich nicht schämen und hintenrum eine Unisex-Sauna wollen. Einen Goldständer kriegste doch sowieso. Glaub, die nehmen dir das nicht ab, wenn du sagst: "Das ist wegen der Frauen."

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?