23.11.14 08:03 Uhr
 813
 

"Project Cars": Vorbestellungen über Steam ab sofort möglich

Fans können sich die Rennsimulation "Project Cars" ab sofort bei der Online-Plattform Steam vorbestellen. Als Pre-Order-Bonus gibt es drei extra Fahrzeuge, unter anderem den Ruf CTR3 SMS-R.

Dies hat der Entwickler des Spiels, Slightly Mad Studios, nun bekannt gegeben. Der Ruf CTR3 SMS-R ist übrigens das nächstbeste Fahrzeug, das Porsche-Fans in dem Spiel erhalten können. Die Lizenz für Porsche in Spielen liegt noch immer exklusiv bei "Need for Speed" von Electronic Arts.

"Project Cars" wird am 20. März nächstes Jahr in den Handel kommen. Erscheinen wird das Spiel für den PC und für die Konsolen Playstation 4 und XBox One.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auto, Game, Steam
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2014 09:15 Uhr von GCK
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Lizenz für Porsche in Spielen liegt noch immer exklusiv bei "Need for Speed"

Aha, und wieso sind dann Porsche bei Forza 4 dabei?

http://www.computerbild.de/...
Kommentar ansehen
23.11.2014 11:49 Uhr von Slingshot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bekommen wir jetzt immer eine News wenn Spiele auf Steam vorbestellbar sind? o_O´
Kommentar ansehen
23.11.2014 14:36 Uhr von Rollenspieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich die News verpasst, das man Final Fnatasy XIII-2 vorbestellen kann? (ja ich weis das man es vorbestellen kann xD)

[ nachträglich editiert von Rollenspieler ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?