22.11.14 17:23 Uhr
 295
 

Ecuador: Asylgenehmigung für Julian Assange nach Gerichtsentscheidung verlängert

Ecuador hat die Asylgenehmigung für den in Schweden wegen Vergewaltigung und sexueller Belästigung verdächtigten Julian Assange verlängert.

Assange, Begründer von WikiLeaks, versteckt sich nun schon seit zweieinhalb Jahren in dem südamerikanischen Land.

Die Behörden Ecuadors haben damit auf einen Beschluss des Berufungsgerichts im schwedischen Stockholm reagiert. Dieses hatte den Haftbefehl gegen Assange in Kraft gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haftbefehl, Julian Assange, Ecuador
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wikileaks-Gründer Julian Assange und Pamela Anderson sind angeblich liiert
US-Wahl: Wikileaks-Gründer Julian Assange plötzlich sehr beliebt bei Rechten
Ecuador soll Internetzugang von WikiLeaks-Gründer Julian Assange gekappt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2014 19:09 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Kritik..
Nur mal so ´ne Frage ..warst Du bei den Vergewaltigungen und Missbräuchen direkt dabei oder woher sonst kommen Deine Infos über diese Vorwürfe ..

Wer steckt denn hinter diesen Vorwürfen ..uund wem nutzen sie ...Fragen über Fragen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wikileaks-Gründer Julian Assange und Pamela Anderson sind angeblich liiert
US-Wahl: Wikileaks-Gründer Julian Assange plötzlich sehr beliebt bei Rechten
Ecuador soll Internetzugang von WikiLeaks-Gründer Julian Assange gekappt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?