22.11.14 16:33 Uhr
 336
 

Basketball: Euroleague-Spiel endet für jungen Serben tödlich

Es sollte ein Freudentag für jeden Fan sein, doch für einen 25-jährigen, serbischen Mann endete der Besuch des Stadions tödlich. Bei der Begegnung zwischen Roter Stern Belgrad und Galatasaray Istanbul kam es zu einer Auseinandersetzung unter den Fans.

Hunderte von Fans stritten, doch den 25-Jährigen traf es besonders hart, er wurde im Rahmen einer Messerattacke tödlich verletzt.

Obwohl die Ärzte der Türkei stundenlang versuchten, dem jungen Mann das Leben zu retten, waren sie chancenlos. Man wünscht sich eine schnelle Ergreifung des Täters und eine Aufklärung des Falls, der als Ungeheuerlichkeit bezeichnet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Basketball, Serben, Euroleague
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2014 17:59 Uhr von klemmbrett
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer regelmäßig zum Basketball geht, und auch internationle Spiele sieht, kennt die unterschiedlichen Problemfans.
Das ist nunmal einfach so.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?