22.11.14 15:54 Uhr
 550
 

Gewerkschaft schreibt vor: Dixi-Klos auf Baustellen müssen im Winter beheizt sein

Wegen Neuregelungen in der Baustätten-Verordnung werden Bauarbeiter im anstehenden Winter wohl zum ersten Mal beheizte Toiletten auf ihren Baustellen haben.

Denn diese Neuregelungen sehen vor, dass in den Dixi-Klos mindestens 18 Grad herrschen müssen. Dafür müssen diese mit Heizungen versehen werden.

Wie dies genau umgesetzt werden soll ist aber noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Winter, Gewerkschaft, Dixie-Klo
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim
Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2014 16:05 Uhr von rubberduck09
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Find ich auch korrekt so. Eh schon bei Eis und Schnee draussen arbeiten müssen, vom Arbeitgeber dafür aber oft keine angemessene Schutzkleidung zu bekommen (man kauft die dann oft selber nach, man will sich ja keinen Abfrieren) und dann noch aufs -10°C kalte Scheißhaus...

Ja - ich finde dass bei Bauarbeitern der Arbeitgeber für die entsprechende Arbeitskleidung zu sorgen hat. Logistisch als auch finanziell.
Kommentar ansehen
22.11.2014 16:30 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Habe ich heute gelesen..die Arbeiter freuen sich..kein Wunder !!!
Kommentar ansehen
22.11.2014 17:23 Uhr von syndikatM
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
die verordnung gibts doch schon seit 2010. nur wer hält sich dran?

"Wie haben die das nur die letzten 50 Jahre überlebt?"

vor 50 jahren war die lebenserwartung von mann/frau 12 jahre niedriger.
also gar nicht überlebt.
Kommentar ansehen
22.11.2014 19:49 Uhr von thugballer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben dies aufem Klo wärmer als ich Abends im Schlafzimmer mit meiner Drecks- Nachtabsenkung
Kommentar ansehen
22.11.2014 21:05 Uhr von borussenflut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mich verwundert nur, daß das erst jetzt
in Kraft treten soll, man stelle sich nur vor,
wenn Arbeitgeber die Heizungen in Buerotoilletten abgedreht hätten. Das Geschrei waere Riesengroß gewesen.
Kommentar ansehen
22.11.2014 22:34 Uhr von Sonny61
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wie blöd kann man nur sein um auf solche Gedanken zu kommen. Wenn das die Öko´s mitbekommen!
Kommentar ansehen
23.11.2014 02:52 Uhr von Shalanor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Höhere Kosten: Check
Auflage der Politik das IMMER der günstigste Anbieter genommen werden muss: Check
Gröster Auftraggeber ist das Land: Check

Tja liebe Bauarbeiter. Ich würds euch wirklich gönnen da ich selbst einige bauarbeiter kenne aber das führt leider nur dazu das viele Jobs wegfallen werden da unbezahlbar.
Kommentar ansehen
24.11.2014 14:37 Uhr von NumberSix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Heizstrahler mit Münzeinwurf.
Eine Minute = 2Euro und die Kollegen können einerseits nicht mehr meckern (oder klagen) und andererseits hängen nicht mehr den ganzen Tag auf dem Pott und spielen am ... Handy ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?