22.11.14 14:40 Uhr
 313
 

USA: "Refinery29" in bizarrer Scientology-Kontroverse verwickelt

Der Fashion- und Lifestyle-Blog "Refinery29" befindet sich derzeit in einem Eklat wieder, nachdem eine groteske Geschichte mit dem Titel "Scientology: Die Erzählung, die sie noch nicht gehört haben" publiziert wurde.

Darin erklärt eine Anhängerin unter dem Pseudonym "Elaine" ihre Organisation und wischt gleich sämtlich Missbrauchsvorwürfe gegen die Sekte vom Tisch. Die Gegenreaktion war mit derzeit über 600 verärgerten Kommentaren enorm.

Inzwischen veröffentlichte das Magazin "The Frisky" eine Gegenschrift und stellt klar, dass es sich wie Propaganda liest, und der Artikel nichts mit objektivem Journalismus zu tun hat. Es wird spekuliert, dass es sich bei "Elaine" um eine Pressesprecherin der Sekte handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Scientology, Kontroverse
Quelle: racked.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2014 15:39 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und so wird Refinery29 auch in D bekannt.
Hätten wir zwar jetzt nicht gebraucht, aber...
Kommentar ansehen
22.11.2014 16:48 Uhr von LuisedieErste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt benutzen die andere, um ihren Schwachsinn zu verbreiten? als Alien-Herren-Mensch-Sekte hat man d a s nötig?


da waren doch auch schon Komiker in einer Sekten-Event-Werbung, die geklagt haben, weil sie nicht in Zusammenhang mit diesem Verein erwähnt werden wollen

wenn ich dieser Blog wäre, kann man da nicht die Netiquette o.ä. checken und die wegen des Imageschadens des Blogs verklagen?

Klagen: in der Schweiz, aktuell, mal wieder...genau, verklagt...
Kommentar ansehen
22.11.2014 21:51 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so langsam zeigt diese Sekte selbst, was sie ist: das Gegenteil von dem, was sie behauptet zu sein, von wegen erfolgreiche Alien-Herren-Menschen...

mit Komikern Werbung machen, die gar nichts mit der Sekte zu tun haben wollen

Tom Cruise hat merkwürdigerweise immer, wenn er einen neuen Film promoten muss, eine neue Freundin, nur über den neuen Film sagt keiner was

und jetzt Sektenkram in erfolgreichen nicht-Sekten-Fashion Blog

warum sieht das so aus, als ob die sich an erfolgreiche Frauen, Blogs, VIP`s etc. ranmachen um irgend etwas von deren Bekanntheit "abzubekommen", das dürfte diese ach so erfolgreiche Sekte doch gar nicht nötig haben, so eine Art, die an Parasiten erinnert...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
22.11.2014 22:13 Uhr von HamburgerJung200
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganzen feinen OSA Marionetten die Lamschippe da oben erwähnt sind natürlich alle schön weiter aktiv, auf diesem Blog und auf anderen Blogs. Natürlich mit anderen Namen oder Bezeichnungen. Oft tarnen sie sich auch als "freunde" und Gegner der Organisation, damit sie auch weiterhin versuchen können ihren Müllhaufen zu verbergen.

Robin zb nennt sich jetzt auch nicht mehr Robin sondern hat sich jetzt den wunderbaren Namen Robert Bayham ausgewählt. Vielleicht liegt es daran, das er jetzt endlich eine nette Freundin hat, was gut für ihn ist.

In seinem Alter sollte man sich lieber den schönen dingen des Lebens widmen, anstatt zu versuchen eine zur Sekte gewordenen Organisation mit Lügen zu verteidigen.
Kommentar ansehen
27.11.2014 12:38 Uhr von mammamia
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ja schon bizarr...da hat jemand versucht die Seite von Scientology zu zeigen...was natürlich für manche Leute ein no go ist und sofort wird es "bizarr". Gäbe es doch eine Welt auf der nur de von Anon erlaubten Verrisse veröffentlicht werden dürften!
Kommentar ansehen
27.11.2014 12:58 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es ja schon fast niedlich, wie das Weltbild von mammamia aussieht.
Auf der einen Seite gibt es die "guten Scientologen". Und wer nicht auf dieser Seite steht, der gehört zu dem "bösen Anonymous-Kollektiv".

DAS nennt man bizarr.

Die Idee, dass sich die Welt in schwarz und weiss einteilt, und dass die, die nicht die eigene Überzeugung teilen böse sind.

Info: Es gibt Menschen, die sind in der Lage sich ihre eigenen Gedanken zu machen und eine eigene Meinung zu bilden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?