22.11.14 12:32 Uhr
 529
 

USA: Polizeischüler erschießt in dunklem Treppenhaus versehentlich Unschuldigen

"Aus Versehen" hat ein Polizeirekrut in New York in den USA in einem Treppenhaus einen unbewaffneten und unschuldigen 28-Jährigen erschossen.

Die Rekrut war zusammen mit einem anderen Polizisten nachts in dem dunklen Treppenhaus unterwegs, um nach dem Rechten zu sehen.

Die Behörden betonen, dass sich der Schuss versehentlich gelöst hat. Der Rekrut musste anschließend seine Waffe abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Treppenhaus, Unschuldiger
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung
Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2014 12:57 Uhr von TinFoilHead
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
<