22.11.14 11:04 Uhr
 166
 

Kenia: Terrormiliz Al-Schabaab tötet 28 Businsassen

Die somalische Terrormiliz Al-Schabaab hat nach Polizeiangaben im Norden Kenias einen Bus überfallen und 28 Menschen getötet.

Die etwa 100 Bewaffneten hätten alle Nicht-Muslime aus dem Bus herausgegriffen und erschossen.

Die somalische Terrormiliz will in der Region einen islamischen Gottesstaat errichten. Al-Schabaab geht äußerst brutal vor. Öffentliche Hinrichtungen und Amputationen sind keine Seltenheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kenia, Terrormiliz
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2014 12:55 Uhr von kingoftf
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Islam bedeutet Frieden
Kommentar ansehen
22.11.2014 14:30 Uhr von sooma
 
+2 | -6