21.11.14 17:46 Uhr
 2.536
 

Gast ersticht Pizzeria-Mitarbeiter im Kölner Hauptbahnhof

Am Freitagabend kam es zwischen einem Pizzeria-Mitarbeiter und einem Gast zu einem Streit. Dieser artete derart aus, dass der Gast den Mitarbeiter mit einem Messer angriff und tödlich verletzte.

Der mutmaßliche Täter, der bei der Polizei bereits bekannt ist, wurde noch vor Ort von der Bundespolizei festgenommen.

Ermittlungen durch eine Mordkommission wurden nun eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChrisR
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter, Gast, Hauptbahnhof, Pizzeria
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Einbrecher werden wegen Spuren im Schnee gefasst
Mexiko: Mehrere Tote bei Schießerei während Musikfestival
Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2014 18:02 Uhr von Patreo
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
http://www.bild.de/...
Richtig Schattentaucher.
Vielleicht Südeuropäer aber nicht das, was du unter Südländer bezeichnest.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
21.11.2014 18:31 Uhr von Atze2
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
wo ist dieses Südland eigentlich`

in Niederbayern? Österreich? Mallorca? Ibiza? Oster-Inseln?


ich hör jetzt lieber auf sonst tanz ich noch meinen namen........
Kommentar ansehen
21.11.2014 19:05 Uhr von Knutscher
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird immer doller. Wegen ner Pizza jemanden ermorden ?!?!?!
Kommentar ansehen
21.11.2014 19:17 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man die mittelalterliche Sitte des Schild-Tragens wiederbeleben.
Kommentar ansehen
21.11.2014 19:41 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Knutscher
Natürlich ermordet man niemanden wegen sowas. Das war "nur" Totschlag oder schwere Körperverletzung mit Todesfolge.
Kommentar ansehen
21.11.2014 19:55 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@Shalanor - falsch. Eindeutiges Zeichen das es ein Südländer war ist nach vorherschender Meinung der SN Community alleine die Benutzung eines Messers. Mann was bist Du für ein Spacken.
Kommentar ansehen
21.11.2014 19:58 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Pizza muss so richtig Scheisse gewesen sein...
Kommentar ansehen
21.11.2014 20:18 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Bild zeigt einen der "Mario F." heißt und alle denken es wäre ein Deutscher, lol!

Vielleicht erfahren wir bald mehr über den.
Kommentar ansehen
21.11.2014 20:22 Uhr von hostmaster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.11.2014 20:26 Uhr von Atze2
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
is aber auch blöd wenn der Pizzabäcker billigen Instant-Käse nimmt statt Büffel-Mozarella


das da mal einer durchdreht.....nachvollziehbar



wundert mich eigentlich das dies nicht öfter passiert

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
21.11.2014 21:35 Uhr von Patreo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Süddeutschland hmm?
Kommentar ansehen
21.11.2014 22:11 Uhr von Arne 67
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Da mus aber die Pizza wirklich scheibe gewesen sein...
Kommentar ansehen
21.11.2014 22:40 Uhr von mcbeer
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man den Täter zerkleinert in den Pizzaofen legen.
Kommentar ansehen
21.11.2014 22:59 Uhr von Jorka
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@mcbeer:

Wird das dann eine neue Pizzasorte?
Pizza al cannibale?
Kommentar ansehen
21.11.2014 23:31 Uhr von Spiderboy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptbahnhof Milieu halt,da mußt du immer aufpassen,nicht nur in Köln.
Kommentar ansehen
22.11.2014 00:07 Uhr von d1pe
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Hört auf mit Begriffen um euch zu werfen, deren Bedeutung ihr nicht genau kennt. Nicht jedes Tötungsdelikt ist Mord. Und das war kein Mord, sondern höchstens Totschlag.
Bislang ist auch unbekannt von wem der erste rechtswidrige Angriff ausging. Auch ein mehrfach Vorbestrafter darf sich in Notwehr wehren.
Bei so wenig Informationen zum genauen Tathergang sollte man sich eine Vorverurteilung des Tatverdächtigten sparen.
Kommentar ansehen
22.11.2014 11:02 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer - ich an Deiner Stelle würde mir mal angewöhnen zu lesen und danach zu verstehen, denn wie steht es in Deiner Quelle so schön für die ganz doofen:

"Der Gast Martin J. (alle Namen geändert) ..."

Was das wohl bedeuten könnte?

@BastB - na wieder fleißig am verdrehen?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
22.11.2014 14:45 Uhr von d1pe
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB

Willst du damit sagen, dass jedes Tötungsdelikt Mord ist? Es bestehen doch zwischen Mord, Totschlag, Körperverletzung mit Todesfolge, fahrlässiger Tötung und Tötung in Notwehr himmelweite Unterschiede. Wenn du ein besseres Modell hast - das dem "realen Leben" gerecht wird - um zwischen verschiedenen Tötungsdelikten zu unterscheiden, dann bin ich mal gespannt.
Es ist immer leicht etwas bestehendes zu kritisieren, aber ohne etwas besseres vorzuschlagen, ist das sinnlos. Manchmal ist kein Modell zu 100% perfekt, dann muss man das nehmen, was am nächsten dran ist. Und bei den Tötungsdelikten wird in Deutschland meiner Meinung nach sehr gut differenziert.
Dass das Strafmaß für die meisten dieser Delikte viel zu niedrig ist, da stimme ich dir zu. Das ist aber ein Problem der Strafzumessung und nicht der Differenzierung zwischen verschiedenen Delikten.
Kommentar ansehen
22.11.2014 15:48 Uhr von sooma
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Suffkopp - ich an Deiner Stelle würde mir mal angewöhnen zu lesen und danach zu verstehen, denn wie steht es in der Quelle so schön für die ganz doofen:

"(alle Namen geändert) ..."

Hier heissen beide noch anders: http://www.bild.de/...
"Mario F. (27) und Marco J. (27, Name geändert)"

Was das wohl bedeuten könnte?

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
22.11.2014 20:15 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@sooma - wenn in jeder Quelle steht "Name geändert" - ja was mag das bedeuten?

Sicherlich das die dort genannten Namen nicht die echten sind.

Oder spielst Du d